Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

Monitore für (fast) alle Fälle

Für Profis und Passanten: neue NEC-Displays

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Wilfried Platten

Werkzeug für Profis: NEC SpectraView 232
Werkzeug für Profis: NEC SpectraView 232

Mit einer Reihe neuer Modelle erweitert NEC sein Monitor-Portfolio: vom ultradünnen Büro-Display über Bildschirme zur professionellen Bildbearbeitung bis zum Public Display.

Schlanker Bildschirm für den Schreibtisch, Profi-Monitore für Layout und Prepress, und dazu Public Displays für den PoS oder Flughäfen: die Einsatzmöglichkeiten der neuen NEC-Geräte sind breit gestreut.

Fürs Büro

Für seinen neuen MultiSync EA224WMi wirbt NEC mit dessen betörend schlanken Maßen. Das 21,5-Zoll-Display im 16:9-Bildformat macht sich mit nur 218 Millimetern Tiefe ultradünn auf dem Schreibtisch. Möglich wird dies durch die IPS-Technologie. IPS steht für In-Plane-Switching und ist eine moderne Form von Aktiv-Matrix-LCDs, bei denen die Elektroden in einer Ebene liegen. Das ermöglicht eine dünnere Bauweise und breitere Blickwinkel.

Neben optischen Appetitmachern soll der MultiSync EA224WMi auch mit inneren Werten punkten. Er besitzt vier eingebaute Anschlüsse für HDMI, DisplayPort, DVI-D und VGA, sowie integrierte Lautsprecher und je eine Kopfhörerbuchse und USB-Schnittstelle. Eine ergonomisch günstige Platzierung wird durch die Höhenverstellbarkeit von 130 Millimetern und die Schwenk-, Neige- und Pivotfunktion erleichtert. Zusätzlich passt ein integrierter Umgebungslichtsensor die Bildschirmhelligkeit selbstständig an die äusseren Lichtverhältnisse an. Ein Human-Sensor erkennt automatisch, ob ein Benutzer anwesend ist und schaltet den Bildschirm dementsprechend ein oder in den Stand-by-Modus.

Der NEC MultiSync EA224WMi ist ab September 2012 in Schwarz oder Weiß für 261 Euro (UVP) erhältlich, inklusive dreijähriger europaweiter Servicegarantie für Monitor und Hintergrundbeleuchtung.

Für Profis

Auf der Photokina 2012 stellt NEC seine SpectraView-Systeme für professionelle Bildbearbeitung vor, darunter mit dem SpectraView 232 seinen ersten LED-Bildschirm für farbkritische Anwendungen. Zu den Features, die für eine farbgenaue Bildwiedergabe sorgen sollen, gehören Funktionen zur Farb- und Helligkeitskontrolle sowie eine Gamma-Korrektur. Ein weiteres Highlight ist der SpectraView 552. Das Modell ist das erste farbpräzise Public Display von NEC im Large-Format, das wirklichkeitsgetreue Darstellungen auf Basis eines dsRGB-Farbraums garantiert. Der Monitor misst 55 Zoll in der Diagonale.

Die NEC SpectraView-Produktreihe ist für anspruchsvolle Aufgaben wie etwa für die Druckvorstufe oder das Softproofing konzipiert. Außerdem sind die Monitore für aufwendige Videobearbeitungen oder hohe Anforderungen bei fotografischen Bildwiedergaben prädestiniert.

Für alle

Für den großen öffentlichen Auftritt ist der MultiSync V322 gedacht, NECs erstes Public Display mit 32 Zoll, das die Open Pluggable Specification (OPS) von Intel unterstützt. Der Bildschirm ist ausgelegt für den Einsatz im Retail-Signage-Bereich. Auf Flughäfen eignet sich das Public Display für die Verwendung bei der Gepäckausgabe oder als digitaler Infoscreen bei Check-in-Schaltern. Der STv2-OPS-Einschub erlaubt die unkomplizierte Integration von Einschubcomputern. Darüber hinaus verfügt der Bildschirm über eine Vielzahl weiterer Anschlüsse. Dazu gehört auch eine Schnittstelle für HDSDI-Datenübertragungen (High Definition Serial Digital Interface).

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35534910 / Technologien & Lösungen)