Management an neue Strukturen angepasst Führungsriege beim Bild- und Videospezialisten Corel wird international

Redakteur: Sylvia Lösel

Das breitere Produktportfolio sowie die internationale Ausrichtung der Aktivitäten, die durch die Übernahme von Intervideo entstand, bringen bei Corel eine Veränderung im Führungsteam mit sich.

Anbieter zum Thema

Daniel Weisbeck übernimmt als Senior Director International Marketing zusätzlich das Produktmanagement für die Regionen Asien, Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA). Außerdem soll er für mehr internationales Wachstum sorgen. Bereits verantwortlich ist Weisbeck für das Channel Marketing, Public Relations und die Marketing-Programme für internationale Märkte.

Jussi Arovaara wurde zum Senior Director International Sales Operations befördert und leitet nun den Kundensupport für Europa und die Asien-Pazifik-Region. Seine bisherige Aufgabe im Vertrieb führt er weiter.

Dritter im Bunde ist Brett Denly, bisher Northern Sales Director. Er wird zum Senior Director Channel Sales EMEA ernannt. Denn Corel möchte vor allem seine Hauptvertriebskanäle – Handel, Großkunden, OEMs, eStore und eCommerce - weiter stärken.

Das kanadische Unternehmen hatte im Dezember den Abschluss der Akquisition von Intervideo vermeldet. Damit verfügt Corel über Produkte für die Fotopräsentation, die Bild- und Videobearbeitung sowie die DVD-Erstellung und –Wiedergabe. Zusätzlich zum breiten Portfolio setzt Corel auf seine Standortvorteile. Denn Entwicklungszentren befinden sich sowohl in China und Taiwan als auch in den USA und Kanada.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2006205)