eMail aus der Redaktion Fragwürdige Aktionen

Redakteur: Erwin Goßner

Druckerhersteller Lexmark fällt wie kein zweiter der Branche durch kostspielige Fachhandelsaktionen auf. Redakteur Erwin Goßner fragt für IT-BUSINESS beim Geschäftsführer Mike Rüschenbaum nach, woher das Geld dafür kommt?

Firmen zum Thema

Mike R. Rüschenbaum, Geschäftsführer Lexmark Deutschland GmbH
Mike R. Rüschenbaum, Geschäftsführer Lexmark Deutschland GmbH
( Archiv: Vogel Business Media )

Sehr geehrter Herr Rüschenbaum,

in Zeiten knapp kalkulierter Preise und kleiner Margen verwundert es, wie es manche Hersteller immer wieder schaffen, ihre Fachhandelspartner mit attraktiven und besonders lukrativen Verkaufsaktionen für sich zu gewinnen. Bei den Druckerherstellern macht dabei vor allem Lexmark auf sich aufmerksam – mit der Business Edition von Multifunktionsgeräten oder durch Sonderpreise mit 15 Prozent Nachlass – um nur zwei Aktivitäten aus jüngster Vergangenheit zu nennen.

Mancher Experte fragt sich allerdings, wie zum Beispiel Promotionen wie »Zwei-für-Eins ohne Limit« oder »Cash-Back bei Produkttest« mit einem Preisvorteil von 50 Prozent möglich sind. Wäre ich einer Ihrer Händler, ich würde mich auch über den guten Reibach freuen, mich aber als guter Kaufmann fragen, ob ich diesen Bonus nicht über regulär angebotenen Produkte mit bezahle?

Mit freundlichen Grüßen

Erwin Goßner

Redaktion IT-BUSINESS

--------------------------------------

Antwort von Lexmark

Sehr geehrter Herr Goßner,

wir freuen uns, dass die Verkaufsaktionen nicht nur beim Handel, sondern auch bei Ihnen auf Interesse stoßen.

Die Promotions, die wir exklusiv den LEXRACE-Partnern anbieten, sollen vor allem Extra-Margen generieren.

Darüber hinaus unterstützen wir mit Promotions wie »Die Neuen testen«, unsere Partner bei der Einführung neuer Produkte und bei der Neukundengewinnung. Aber auch Fachhändler, die noch keine Lexmark Partner sind, möchten wir von der Leistungsfähigkeit unserer Produkte und unseres Partnerprogramms überzeugen.

In der Regel sind unsere Aktionen mengenmäßig begrenzt. Die angesprochene unlimitierte Zwei-für-Eins-Aktion ist die Ausnahme. Diese Promotion unterstützte Fachhändler, EOL-Produkte zu attraktiven Preisen anzubieten und hat keinen Einfluss auf die Preisgestaltung der regulären Produkte.

Insbesondere unsere Endkundenaktionen stellen sowohl für aktive Partner als auch für Lexmark eine klassische Win-Win-Situation dar. Daher werden wir auch zukünfig unsere Partner bei der aktiven Kundenakquise unterstützen und attraktive Programme und Margen für unser Produktportfolio anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

Mike R. Rüschenbaum

Geschäftsführer

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2003620)