Reseller-Programm Foxconn zündet Marketing-Hilfe und Margen-Turbo

Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Mainboard- und Grafikkartenhersteller Foxconn stellt den indirekten Vertriebskanal auf ein solideres Fundament. Mit dem Start eines Reseller-Programms bekommen Marketing-Hilfe, Kommunikation und die Aufbesserung der Handelsmarge mehr Gewicht.

Firmen zum Thema

Das Foxconn-Board »Mars« wurde auf die harten Anforderungen im Gamer-Alltag getrimmt.
Das Foxconn-Board »Mars« wurde auf die harten Anforderungen im Gamer-Alltag getrimmt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Als Initialzündung für das Partnerprogramm lockt das Unternehmen die ersten 500 Reseller, die sich bis 25. Februar registrieren mit Willkommensgeschenken. Darunter ein Warengutschein in Höhe von 500 Euro, Marketingpakete sowie kostenlose CeBIT-Eintrittskarten. »Wir wollen den Kontakt zu unseren Kunden weiter ausbauen«, erklärt Darren Cox, Managing Director Foxconn Deutschland. »Das Reseller Programm und die eigene Partner-Webseite sind nur einige Puzzleteile, um die Partnerbetreuung zu verbessern.« Darüber hinaus wird der persönliche Draht zum Handel mit einer eigenen Ansprechpartnerin für Reseller verstärkt.

Das Unternehmen, das besonders die Zielgruppe der Gamer im Visier hat, erhöht die Marge registrierter Reseller vor allem über das Marketinginstrument »Sonderaktionen«. Insbesondere Bonus-Programme, Kick-Back-Aktionen, Beigaben und Sonderpreise sind eigenen Angaben zufolge geplant. Ferner erhalten Fachhändler mit Ladenlokal kostenlose Poster, Banner, Flaggen, Giveaways und Prospekte. Im geschützten Reseller-Bereich auf der Website stehen zudem Marketing-Downloads wie Sales Kits, Datenblätter, Web-Banner, Produktfotos und Werbeanzeigen parat. Foxconn arbeitet mit folgenden Distributoren zusammen: Actebis-Peacock. B.Com, COS, Ingram Micro, Jet Computer Products, Maxcom, Siewert und Kau, Simac, und Wave. Die Anmeldung zum Partnerprogramm erfolgt über die unten angegebene Reseller-Website.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2010725)