Sicherheitslösungen für Industrieunternehmen [Gesponsert]

Fortinet: SCADA/ICS richtig absichern

Fortinets Services meistern die Anforderungen für die IT-Security vernetzter Anlagen.
Fortinets Services meistern die Anforderungen für die IT-Security vernetzter Anlagen. (Bild: Fortinet)

Wer auf dem neuen digitalen Markt erfolgreich sein will, muss seine Daten bestmöglich nutzen. Für Industrieunternehmen ist es daher heute unverzichtbar, die traditionell isolierte Operational Technology (OT) mit der IT zu verbinden. Wie aber sichert man solche Umgebungen richtig ab?

Fast alle Industrieunternehmen haben bereits damit begonnen, ihre OT- und IT-Netze zu verbinden – das ergab eine aktuelle Umfrage von Forrester Consulting. Doch wenn es um die Absicherung geht, sind sie mit zahlreichen Problemen konfrontiert. Was sich immer mehr herausstellt: IT- und OT-Teams sprechen unterschiedliche Sprachen. Viele ICS- und SCADA-Systeme sind zum Beispiel seit langer Zeit in Betrieb. So kann selbst ein harmloser Malware-Scan zu Fehlfunktionen führen. Alte Technologie auszuwechseln ist jedoch nicht so einfach möglich. Oft wären damit Ausfallzeiten verbunden – und jede Minute davon kostet Geld.

Tommy Grosche, Director Channel Sales Germany Fortinet
Tommy Grosche, Director Channel Sales Germany Fortinet (Bild: Fortinet)

Die Bedrohung ist real

Gleichzeitig steigt die Gefahr für Cyber-Angriffe. Wie die Studie von Fortinet und Forrester Research ergab, haben 88 Prozent der Unternehmen schon einmal einen Sicherheitsvorfall bei ihren SCADA/ICS-Systemen erlebt. Mehr als die Hälfte davon trat erst im letzten Jahr auf. Die Lage wird dadurch verschärft, dass 56 Prozent der Unternehmen mindestens einen Teil ihrer SCADA/ICS-Infrastruktur und -Sicherheit auslagern und externen Parteien vollständigen oder hochrangigen Zugang gewähren.

Die meisten Unternehmen sind sich dieser Problematik bewusst und planen Maßnahmen, um die SCADA/ICS-Sicherheit zu verbessern. 97 Prozent wollen Lösungen implementieren, die darauf abzielen, eine Risikobewertung durchzuführen oder gemeinsame Standards zu implementieren. Das ist ein guter Anfang. Es zeigt aber auch, dass sie möglicherweise nicht über das nötige Fachwissen verfügen, um ihre Bedürfnisse richtig einzuschätzen oder eine angemessene Security-Lösung zu implementieren.

Sicherheit aus einer Hand

Um die Geschäftsziele zu erreichen ohne die OT zu kompromittieren, empfiehlt es sich, auf einen erfahrenen Anbieter für SCADA/ICS-Security zu setzen. Dieser sollte über einen guten Ruf verfügen und in der Lage sein, Compliance-Standards zu erfüllen und Ende-zu-Ende-Lösungen bereitzustellen. Immer mehr Unternehmen favorisieren dabei eine integrierte Strategie, mit der sie die häufigsten Sicherheitsprobleme aus einer Hand lösen können.

Genau das bietet Fortinet mit dem Security Fabric- und Fabric-Ready-Partner-Ansatz. Er erleichtert es Unternehmen, Sicherheitslösungen auf Compliance-Anforderungen abzustimmen. Dadurch können sie sich auf die Bereiche konzentrieren, die für ihre SCADA/ICS-Systeme am wichtigsten sind.

Fortinets robuste Firewall-, Switching- und Wireless-Access-Point-Appliances kombiniert mit FortiGuard Industrial Threat Intelligence bieten integrierten Cybersecurity-Schutz für ICS- und SCADA-Systeme – unabhängig davon, ob sie in der Produktionshalle oder unter nicht kontrollierten Umweltbedingungen eingesetzt werden. Die FortiGuard Industrial Security Services (ISS) schützen die am weitesten verbreiteten ICS- und SCADA-Geräte und -Anwendungen. Sie bieten Schwachstellenschutz, umfassende Transparenz und granulare Kontrolle. FortiGuard ISS ergänzt die Fortinet-Security-Appliances, die für den Einsatz in anspruchsvollen Produktionsumgebungen konzipiert sind.

Spezialist für IT- und OT-Security

Viele OT-Systeme werden heute über Unternehmensnetzwerke übertragen oder getunnelt. Sie nutzen gängige Internetprotokolle, laufen auf kommerzieller Hardware und Mainstream-Betriebssystemen und sind zunehmend über drahtlose Technologien vernetzt. Das macht sie auch zu Zielen für Cyber-Kriminelle. Fortinet ist einer der wenigen Security-Anbieter, die auf den Schutz und die Absicherung von OT-Operationen spezialisiert sind, insbesondere solche, die zu den kritischen Infrastrukturen gehören. Der Cyber-Security-Spezialist ist daher der bevorzugte Partner für die Absicherung in Industrie 4.0-Umgebungen.

Erfahren Sie hier mehr über Fortinet.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45513888 / IT-Security)