Smartphone im Curved Design Flüssige Linien: Acer Liquid Jade Plus

Autor: Sylvia Lösel

Auf der IFA werden dieses Jahr Kurven groß geschrieben. Gebogene Displays liegen im Trend. Acer springt allerdings nur scheinbar auf diesen Trend auf. Denn das Acer Liquid wirbt zwar mit einem Curved Design, ein gebogenes Display ist damit aber nicht gemeint.

Firmen zum Thema

Das Fünf-Zoll-Display arbeitet mit IPS-Technologie, die hohe Blickwinkel-Stabilität ermöglicht.
Das Fünf-Zoll-Display arbeitet mit IPS-Technologie, die hohe Blickwinkel-Stabilität ermöglicht.
(Bild: Acer)

Acer hat dieses Jahr ein Smartphone im so genannten Curved Design im IFA-Gepäck.

Das Liquid Jade Plus ist 7,5 Millimeter flach und verfügt über ein Fünf-Zoll-Display mit IPS-Technologie. Dadurch verringert sich die Blickwinkelabhängigkeit, Farben und Kontraste bleiben bei nahezu allen Einblickswinkeln gleich. Das Display liefert eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Für flüssigen Betrieb soll ein Quad-Core-Prozessor sorgen. Der Cortex A7 taktet mit 1,3 Gigahertz und verfügt über zwei Gigabyte RAM. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 Gigabyte und kann via Micro-SD-Karte erweitert werden.

Bildergalerie

Dual-SIM an Bord

Das Smartphone schießt Fotos mit einer 13-Megapixel-Rückkamera und einer Zwei-Megapixel-Frontkamera.

Als Verbindungsoptionen sind Bluetooth 4.0 und Micro-USB an Bord. Als Betriebssystem ist Android 4.4 Kitkat vorinstalliert.

Besonderer Clou: Das Gerät verfügt über Dual-SIM. So kann das Gerät zum Beispiel problemlos mit privaten und geschäftlichen SIM-Karten bestückt werden. Der 2.100 mAh-Akku gestattet laut Hersteller bis zu neun Stunden Gesprächszeit.

Das Liquid Jade soll Ende August in den Farben Schwarz und Weiß zu einem Preis von 279 Euro (UVP) auf den Markt kommen. □

(ID:42837474)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien