Keine Einigung zur Zukunftsgestaltung Florian Rosenberg verlässt Sony

Redakteur: Ira Zahorsky

Sony Deutschland sucht einen neuen Divisional Director Consumer Sales, da sich das Unternehmen mit dem bisherigen Vertriebsdirektor Florian Rosenberg nicht auf einen gemeinsamen Nenner zur Unternehmenszukunft einigen konnte.

Firmen zum Thema

Florian Rosenberg geht bei Sony Deutschland.
Florian Rosenberg geht bei Sony Deutschland.
( Archiv: Vogel Business Media )

Nach gut zwei Jahren beenden Florian Rosenberg und Sony die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung. Der bisherige Divisional Director Consumer Sales konnte mit dem Konzern keine gemeinsame Linie für die Zukunft des Unternehmens finden. Rosenberg startete im Februar 2007 als Head of Key Account bei Sony. Seit einem Jahr bekleidete der 48-Jährige die Position des Divisional Director Consumer Sales und war Mitglied des Management Boards (IT-BUSINESS berichtete).

Kommissarisch übernimmt Managing Director Jeffry van Ede (43) die Vertriebsleitung und somit die strategisch-operative Steuerung sämtlicher Vertriebskanäle für den Bereich Consumer Electronics.

(ID:2022210)