Suchen

FIT-Kongress in Frankfurt FIT für die Zukunft?

Autor: Sylvia Lösel

Weibliche Führungskräfte sind in der IT-Branche noch immer deutlich unterrepräsentiert. Deshalb gilt es, den Nachwuchs zu fördern und zu motivieren. Frauen, die Vorbildfunktionen erfüllen, können hier eine Schlüsselfunktion einnehmen.

Firmen zum Thema

Frauen als Vorbilder für den weiblichen Nachwuchs in der IT-Branche – der Kongress will hier Maßstäbe setzen. Hier ein Bild der Award-Verleihung vom vergangenen Jahr.
Frauen als Vorbilder für den weiblichen Nachwuchs in der IT-Branche – der Kongress will hier Maßstäbe setzen. Hier ein Bild der Award-Verleihung vom vergangenen Jahr.
(Bilder: www.hamann.photo)

Unternehmerinnen, Managerinnen und Expertinnen haben auf dem FIT-Kongress die Gelegenheit, sich auszutauschen und zu vernetzen. Nach dem Riesenerfolg im vergangenen Jahr, geht die Veranstaltung „Females in IT – Future of IT“ 2018 in die zweite Runde. Am 29. November wird in Frankfurt unter anderem über „Diversity –der Treibstoff der Digitalisierung? diskutiert. Auf dem spannend besetzten Podium tauschen sich unter anderem Dr. Birgit Settekorn, Direktorin im Bundesbeschaffungsamt, Yvonne Hofstetter, Autorin und Juristin und Barbara Koch, Managing Director Azlan, Tech Data aus.

(Bild: Vogel IT-Medien)

Über „Die neue Souveränität weiblicher Führungsstärke“ referiert Ilka Friese, Managing Director bei NTT Data, in ihrer Keynote. Denn weibliche Intuition lässt sich einsetzen, um Wettbewerbsvorteile zu generieren und sie hilft bei der Führung in globalen Märkten und von Diversity geprägten Firmenkulturen.

„Digitale Dampfplauderer“ entlarvt Eva Müller, Redakteurin des Manager Magazins in ihrer Keynote. Vom Buzzword-Bingo bis zur Profilneurose reicht das Spektrum ihrer Analysen.

Gala-Abend und Preisverleihung

Zur Interaktion laden diverse Thinktanks ein. Einer davon steht beispielsweise unter dem Motto „Wie authentische Marketing-Kommunikation gelingt“. Bei den Thinktanks sind die Teilnehmer des Kongresses zum Mitmachen aufgerufen, so entwickelt sich neben einem fachlichen Disput oft auch ein persönliches Kennenlernen.

Nach einem intensiven Tag voller neuer Impulse steht dann einem Gala-Abend nichts mehr im Wege. Die Dinnerspeech hält mit Sabine Smentek die Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik der Senatsverwaltung Berlin. Sie läutet das Highlight des Tages ein – die Preisverleihung für die „Frau des Jahres“. Der Preis „Women of the Year“ wird in acht Kategorien verliehen:

  • Startup
  • Young Leader
  • Leadership
  • Digital Transformation
  • Business Innovation
  • Technical Innovation
  • Outstanding Diversity Commitment
  • Social Engagement

Die Preisträgerinnen werden in einer großen Leserumfage durch das Women's IT-Network und Vogel IT-Medien ermittelt. Auch Ihre Stimme zählt! Noch bis zum 21. Oktober können auch Sie abstimmen! https://www.it-business.de/redirect/752108/aHR0cDovL2JpdC5seS9GSVQtQWJzdGltbXVuZw/c311f0b8554f527800d6fee47860d9441a35894d905732278f77f5cc/article/

Und wer selbst mit dabei sein möchte, hier geht's zur Anmeldung: https://www.it-business.de/redirect/752108/aHR0cHM6Ly93d3cuZml0LWtvbmdyZXNzLmRlL3JlZ2lzdHJhdGlvbi5odG1s/4f681e2b2bab8f71ad77aa727b6661b66da4d1502cddf0d313ed21ee/article/

(ID:45479404)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin