Live TV – Fernsehen und Internet vermischen sich Fantec macht Fernseher zum Smart TV

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Daniel Feldmaier / Daniel Feldmaier

Der deutsche Hersteller Fantec stellt mit der Smart-TV-Hub-Box und der Smart-TV-Disk-Box zwei Produkte vor, die jeden Fernseher zum intelligenten Smart TV machen sollen. Das soll sowohl mit Flachbildfernsehern als auch mit älteren Röhrengeräten möglich sein.

Anbieter zum Thema

Fantec Smart TV bietet Zugriff auf Portale mit hunderten Apps und Diensten.
Fantec Smart TV bietet Zugriff auf Portale mit hunderten Apps und Diensten.

Der Begriff „Smart TV“ ist momentan allgegenwärtig. Es handelt sich dabei um die Verbindung von Fernsehen und Internet. Viele aktuelle Fernseh-Modelle, wie zum Beispiel die 9000er Serie von Philipps, die C- und D-Serie von Samsung oder die LG Cinema-Serie bieten bereits eine Smart-TV-Funktion. Fantec bietet den „Internet-Anschluss für Fernseher“ nun zum Nachrüsten in Form von zwei kleinen Boxen, die unterschiedlich ausgestattet sind:

Die „Smart TV Hub Box“ und die „Smart TV Disk Box“ sind speziell auf den deutschen Markt abgestimmt und bieten eine Auswahl an deutschsprachigen Internetdiensten, wie zum Beispiel die Mediatheken. Beide Geräte ermöglichen es dem User, sein Fernsehprogramm mit einer Auswahl an Apps und Diensten individuell zu gestalten. Alle Inhalte sind durch ein vorkonfiguriertes Portal verfügbar.

USB 3.0 und zwei Terabyte HDD

Die Smart TV Hub Box ist passiv gekühlt und spielt Medien von angeschlossenen Wechseldatenträgern, aus dem Netzwerk oder aus dem Internet ab. Die UVP beträgt 165 Euro.

Die Smart TV Disk Box kann zusätzlich eine interne 3,5-Zoll-Festplatte aufnehmen und verfügt über einen USB-3.0-Anschluss sowie einen koaxialen Audio-Ausgang. Der Listenpreis liegt bei 200 Euro, ohne Festplatte. Das Gerät ist außerdem mit ein oder zwei Terabyte großen Harddisks bestückt verfügbar.

Die Fantec-Geräte bieten alle Funktionen eines Mediaplayers, unter anderem die Wiedergabe von Full-HD 1080p-Filmen und 3D-Filmen (im SbS- oder TaB-Format). Das Abspielen von Musik in allen gängigen Formaten und die Wiedergabe von Fotos auf dem Fernseher ist möglich. Video- & Audio-Streaming von lokalen Datenträgern oder Netzwerkgeräten wird unterstützt. Anschlussseitig stehen Gigabit-Ethernet, HDMI, Composite-Video, sowie ein Cardreader SD, SDHC und MMC für zur Verfügung. Externe Festplatten, USB-DVD-Laufwerke und sonstige USB-Speichermedien können über USB-2.0 angebunden werden (USB 3.0 nur bei Disk Box). Ein WLAN-Adapter ist optional erhältlich.

Mediatheken & Privatsender-Apps

Mit dem Zugriff auf verschiedene Mediatheken erhält der User Zugang zu bereits ausgestrahlten Fernsehsendungen und kann diese auf Wunsch noch einmal anschauen. Weiterhin sind zum Beispiel Comedy-Serien von deutschen Privatsendern als Apps verfügbar. Komplette Staffeln der Serien sind kostenfrei über die Fantec Boxen abrufbar. Ein Internetbrowser ist integriert.

Außerdem stehen Portale für bestimmte Interessensgebiete zur Verfügung: unter anderem Nachrichten, Wetterdienst, Fernsehzeitung, Navigationsdienste, Auktionshäuser oder Kochratgeber. Auch Apps rund um Fußball, Motorsport, Ski und weitere Sportarten werden angeboten. ?

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:31312220)