Aktueller Channel Fokus:

Output Management

IT-Trends 2018

Fachkräfte für Data Science und Security fehlen

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Wolfgang Sowarsch, Systems Engineering Manager, Commvault
Wolfgang Sowarsch, Systems Engineering Manager, Commvault (Bild: Commvault)

Wolfgang Sowarsch, Systems Engineering Manager bei Commvault, geht davon aus, dass 2018 Aufgabenstellungen in den Unternehmen vermehrt von lernenden Maschinen gelöst werden. Allerdings könnte der Mangel an bestimmten IT-Fachkräften einen Strich durch so manches Projekt machen.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2018 entscheidend prägen?

Sowarsch: Im Jahr 2018 wird die Mehrheit der IT-Mitarbeiter erkennen, dass die komplexesten Geschäftsprobleme durch Maschinen gelöst werden können, die aus Daten lernen und nicht durch Kodierungslogik.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2018 scheitern?

Sowarsch: Die größten IT-Flops werden in 2018 nicht durch Technologieversagen, sondern durch Fachkräftemangel in kritischen Technologiebereichen verursacht. Diese Fachkräfte sind für die Entwicklung des digitalen Geschäfts, wie in den Bereichen Data Science und Sicherheit, von entscheidender Bedeutung. Ein erheblicher Mangel kann Projekte zum Stillstand bringen beziehungsweise scheitern lassen und zu einem hohen Maß an Verunsicherung sowohl im Business als auch in der IT führen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45071374 / Hersteller)