Daten-Backup für Smartphones F-Secure schützt Smartphones vor Malware

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Daniel Feldmaier / Daniel Feldmaier

Nicht nur der PC, sondern auch das Smartphone ist mittlerweile ein Speicherort für wichtige Informationen, wodurch sich natürlich auch die Anforderungen an die Sicherheit mobiler Geräte gewandelt haben. F-Secure nimmt sich dieser Problematik an.k

Firmen zum Thema

Eine Erweiterung von F-Secure Mobile Security 7.5 ergänzt den Funktionsumfang um ein mobiles Backup.
Eine Erweiterung von F-Secure Mobile Security 7.5 ergänzt den Funktionsumfang um ein mobiles Backup.

F-Secure schützt Inhalte von Smartphones vor Viren und Malware mit seinem Service „Mobile Security“. Mit der Remote-Lock-Funktion lässt sich das Telefon über eine einzige SMS sperren. Selbst beim Austausch der SIM-Karte durch einen Dieb wird die Diebstahlsicherungsfunktion durch Sperren des Geräts aktiviert und der wahre Besitzer online über die neue Nummer und den Standort (GPS-Daten) informiert. Als letztes Mittel zur Vermeidung eines Datenmissbrauchs lassen sich alle Daten auf dem Telefon remote löschen.

Die Lösung arbeitet unsichtbar im Hintergrund, scannt den gesamten Netzwerkverkehr und überprüft das Gerät auf Malware. Die Anwendung ist eine Kombination aus Echtzeitvirenschutz, Firewall, Diebstahl- und Spyware-Schutz. Spionage-Programme, die heimlich Daten verschicken, werden erkannt und blockiert. Bei Verlust oder Diebstahl des Telefons muss sichergestellt sein, dass vertrauliche Unternehmensdaten nicht von unbefugten Personen missbraucht werden können.

Bildergalerie

Mobile Backup

Eine Erweiterung von F-Secure Mobile Security 7.5 ergänzt den Funktionsumfang um ein mobiles Backup: „Mobile Backup“ ist ein einfach zu verwendender Online-Service zur Sicherung und Weitergabe von Daten für mobile Geräte. Der Service ist vollständig gehostet und kann speziell an das Corporate Design des Händlers beziehungsweise Service-Providers angepasst werden.

Damit ist ein komplettes Backup aller Kontakte, SMS, Bilder und Videos möglich. Die Wiederherstellung bestimmter Daten oder das komplette Backup erfolgt automatisiert und der Wiederherstellungsprozess kann auf demselben oder auf einem anderen Gerät erfolgen, ganz unabhängig davon, welche Betriebssysteme genutzt werden. Darüber hinaus wird das Backup nur dann gespeist, wenn sich der User nicht im Ausland befindet, um unerwünschte Roaming-Kosten zu vermeiden.

IT-Administratoren können den Schutzstatus der Unternehmens-Smartphones über das Mobile-Security-for-Business-Management-Portal überwachen.

Mehrwert für Netzbetreiber

F-Secure Mobile Backup kann von Netzbetreibern entweder als Stand-Alone-Version oder im Bundle mit anderen Diensten angeboten werden. „Mit dem Bundle bestehend aus Mobile Backup und Mobile Security, können unsere Partner eine End-to-End-Sicherheitslösung anbieten. Damit werden Kundenzufriedenheit und Markentreue optimiert“, so Marko Rapeli, Director, Sales & Business Development, Mobile & OEM bei F-Secure.

Netzbetreiber erhalten F-Secure Mobile Backup als schlüsselfertige Lösung. F-Secure hostet das Backend sowie die dahinter stehende Infrastruktur und bietet den Partnern auf sie individuell angepasste Software-Pakete, ein Webportal sowie für deren Endkunden einen webbasierten Zugang zu ihren Daten.

Verfügbarkeit und Preis

F-Secure Mobile Backup unterstützt die Betriebssysteme Android, Symbian, iOS und Blackberry. Die Backup-Lösung ist zunächst ausschließlich über ausgewählte Service Provider und Partner von F-Secure erhältlich, Anfang 2012 dann auch über den allgemeinen Channel. Eine Smartphone-Lizenz für zwölf Monate hat einen Listenpreis von 34,95 Euro (24 Monate: 59,95 Euro). ?

(ID:30883040)