Aktueller Channel Fokus:

Distribution

SuperVAD kauft VAD

Exclusive baut Präsenz in Benelux aus

| Autor: Michael Hase

Olivier Breittmayer, CEO der Exclusive Group, treibt den Wachstumskurs des „SuperVAD“ konsequent voran.
Olivier Breittmayer, CEO der Exclusive Group, treibt den Wachstumskurs des „SuperVAD“ konsequent voran. (Bild: Michael Hase)

Die Distributorengruppe Exclusive übernimmt den Netzwerk- und Security-VAD TechAccess, der in den Niederlanden und in Belgien am Markt auftritt.

Akquisitionen gehören zur Wachstumsstrategie der Exclusive Group. Jetzt übernimmt der französische Distributor, der sich gern als „SuperVAD“ bezeichnet, den niederländischen VAD TechAccess. Das Unternehmen, das im Raum Eindhoven ansässig ist, befasst sich mit Netzwerktechnik, Security und IT-Infrastruktur. Es vertreibt ein breites Portfolio von Herstellern wie A10, Arista, Brocade, Fortinet, Gemalto, HPE, Huawei, Infoblox, Juniper und Supermicro. Neben dem Hauptsitz in den Niederlanden unterhält TechAccess eine belgische Niederlassung in Antwerpen. Der Distributor kommt Medienberichten zufolge auf einen Jahresumsatz von etwa 90 Millionen Euro und beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter. Durch die Akquisition vergrößert die Exclusive Group ihr Benelux-Team auf mehr als 150 Köpfe.

Die Übernahme von TechAccess versetzt Exclusive zudem in die Lage, die Zusammenarbeit mit Fortinet auf die Niederlande auszudehnen. Dort hat die Gruppe das Portfolio des Firewall-Spezialisten, der europaweit zu ihren strategischen Herstellerpartnern zählt, bislang nicht vertrieben. „Wir haben TechAccess als starken Kandidaten identifiziert, mit dem wir unsere Benelux-Marktpräsenz steigern werden und wir besitzen mit diesem Unternehmen einen Katalysator für weiteres Wachstum in dieser Region“, sagt Olivier Breittmayer, CEO der Exclusive Group.

In Benelux ist Exclusive bereits seit Ende 2007 am Markt präsent, als das Unternehmen den niederländischen Security-Distributor Qdis Technologies kaufte. Ende 2013 übernahm die Gruppe den belgischen VAD Terach. Auch die deutsche Landesgesellschaft von Exclusive ging aus einer Akquisition hervor. Anfang 2012 übernahmen die Franzosen den Netzwerk- und Security-Spezialisten TLK mit Büros in Münster, Berlin und München.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44471530 / Distributoren)