IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Infineon Kit_40W_AMP_HAT_ZW

Erstes Raspberry-Pi-Audioverstärker-HAT ohne zusätzliche Stromversorgung

| Redakteur: Margit Kuther

Infineons Kit_40W_AMP_HAT_ZW: Das Audio-Verstärkerboard sitzt auf einem Raspberry Pi Zero.
Infineons Kit_40W_AMP_HAT_ZW: Das Audio-Verstärkerboard sitzt auf einem Raspberry Pi Zero. (Bild: Infineon)

Infineons Audioverstärker-Steckmodul für Raspberry Pi soll HD-Audioqualität auf Boom-Box-Leistungsniveau ermöglichen und sich für drahtloses Musik-Streaming eignen. Der Clou: Es kommt ohne Extra-Stromversorgung aus.

Infineons Zubehörmodul (HAT; Hardware attached on Top) mit der sperrigen Bezeichnung Kit_40W_AMP_HAT_ZW ist mit allen Raspberry Pis mit 40-Pin-Header kompatibel. Das Audioverstärker-HAT kommt ohne zusätzliche Stromversorgung aus. Die proprietäre Multi-Level-Technologie von Infineon sorgt zudem für einen niedrigen Verbrauch sowie zeitgemäße Energieeffizienz-Ergebnisse.

Da das Kit_40W_AMP_HAT_ZW kaum größer als ein Raspberry Pi Zero ist, eignet es sich in Verbindung mit diesen bestens für mobile Anwendungen. Von den Zeros ist werksseitig zwar nur Raspberry Pi Zero WH (Wireless/Header) mit der Stiftleiste ausgestattet, doch auch die übrigen Zeros lassen sich optional mit einem Header nachrüsten. Alternativ können Sie zu einem modifizierten Zero-Modell von Buyzero greifen.

Filterfreies Verstärkerdesign ohne Ausgangsfilterspulen

Das Kit_40W_AMP_HAT_ZW von Infineon nutzt die mehrstufige Class-D-Verstärkung von Merus, ermöglicht durch den Audioverstärker Merus MA12070P. Dieser erlaubt ein filterfreies Verstärkerdesign, bei dem keine Ausgangsfilterspulen benötigt werden. Damit ergeben sich erhebliche Einsparungen bei Stücklistenkosten und Boardfläche. Darüber hinaus erwirkt das Board eine hohe Ausgangsleistung bei kleinem Formfaktor bis zu 40 W momentaner Spitzenleistung an 4 Ohm. Auch im Wirkungsgrad erzielt das Board erstklassige Ergebnisse, die eine Wiedergabezeit von bis zu 20 Stunden mit einem ~6700 mAh-Akku ermöglichen. Außer einer USB-Stromversorgung (5 V/2,5 A) sowohl für den Raspberry Pi als auch für den HAT sind keine weiteren Stromversorgungen nötig.

Für das schnelle Einrichten des Audiosystems ist das Raspberry Pi Board mit den wichtigsten Linuxversionen kompatibel, etwa Raspbian, Volumio, moOde Audio oder JustboomPlayer. Der MA12070P erlaubt sowohl Zweikanalbetrieb (2 x Bridge Tied Load) als auch das Zusammenschalten der Kanäle, beispielsweise für Subwoofer-Anwendungen. Weiterführende Infos zum Audio-Verstärkerboard für Raspberry Pi finden Sie über diesen Link.

Dieser Artikel erschien zuerst auf unserem Partnerportal Elektronik Praxis.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46617001 / Mobility)