Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Gesponsert

Managed Security Services Providing Studie 2020 Erfolg mit Security-Services, die zum Anwender und Provider passen

Eine aktuelle Umfrage zeigt, was Unternehmen im DACH-Raum von Managed Security Services erwarten und welche Unterstützung MSS-Provider dafür benötigen. Mit den passenden Dienstleistungen steigt nicht nur die Zufriedenheit der Anwender, auch das Geschäft der Anbieter und nicht zuletzt die Cybersicherheit gewinnen dadurch. Eine echte Win-Win-Win-Situation also.

ESET weiß, was sich Unternehmen von Managed Security Services erhoffen und erfüllt die Erwartungen in der DACH-Region.
ESET weiß, was sich Unternehmen von Managed Security Services erhoffen und erfüllt die Erwartungen in der DACH-Region.
(Bild: ESET)

Den Gordischen Knoten der Security lösen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das Bundeskriminalamt (BKA), die Verfassungsschützer und viele weitere Sicherheitsbehörden warnen vor einer steigenden Qualität der Cyberbedrohungen. Betriebsgeheimnisse, andere vertrauliche und personenbezogene Daten benötigen dringend einen umfassenden Schutz. Gleichzeitig fehlen in vielen Unternehmen die dafür benötigten Fachkräfte und Tools für die Cybersicherheit.

Was liegt da näher, als sich professionelle Security-Lösungen und die Expertise von Security-Fachleuten als Managed Security Services ins Unternehmen zu holen? Eigentlich nichts, und trotzdem greifen nicht alle Unternehmen im DACH-Raum nach den Chancen, die MSS bieten. Woran liegt das?

Wie die aktuelle Umfrage „Managed Security Services Providing Studie 2020“ von IT-BUSINESS und Security-Insider zeigt, müssen die Anwender und Anbieter von MSS noch besser zusammenfinden. Die Vorstellungen von MSS auf Seiten der Provider und auf Seiten der Anwender differieren in wichtigen Punkten.

Jetzt die Studie „Managed Security Services Providing Studie 2020“ herunterladen.

Das bedeutet konkret: MSS-Provider sollten ihr Angebot und die Kommunikation ihres Angebotes stärker danach ausrichten, was die Anwender sich wirklich wünschen. Umgekehrt müssen die Anwender genauer ihre Vorstellungen darlegen, wie sie es in der aktuellen Umfrage getan haben.

Der Abgleich der verschiedenen Erwartungen lohnt sich: Wer den Bedarf und die Wünsche des Kunden versteht, steigert seinen Erfolg als MSS-Provider und schützt seine Kunden bedarfsgerecht vor den um sich greifenden Cyberattacken.

Was sich Unternehmen wünschen

Die Vertrauenswürdigkeit von Managed Security Service Providern ist Kunden besonders wichtig.
Die Vertrauenswürdigkeit von Managed Security Service Providern ist Kunden besonders wichtig.
(Bild: ESET)

Anbieter von MSS sollten zum Beispiel wissen, dass ihren Kunden laut der aktuellen Umfrage die Vertrauenswürdigkeit von Anbieter und Lösung besonders wichtig ist. Außerdem zählt Managed Endpoint Security zu den beliebtesten Security-Services, sichere Authentifizierung wird als wichtiges Thema angesehen und mehr Schutz für Home-Office und das Büro im Unternehmen benötigt wird. Nach Meinung der befragten Unternehmen wird der Arbeitsplatz der Zukunft hybrid sein und bleiben.

ESET macht MSS-Provider zum Kundenversteher

ESET, der größte Endpoint Security Hersteller aus der EU und seit über 30 Jahren am Markt, bietet mit seinem MSP-Programm die Möglichkeit für Provider zu noch besseren „Kundenverstehern“ zu werden: Vertrauenswürdigkeit wird bei ESET groß geschrieben, wie es die Anwender erwarten. Die ESET Deutschland GmbH ist Träger des Trust Seals „IT-Security Made in EU“ und hält die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein. „Unternehmen und Verbraucher müssen sich beim Einsatz von IT-Sicherheitsprodukten zu jeder Zeit auf die Einhaltung der strengen EU-Datenschutzgrundverordnung verlassen können. ESET geht einen Schritt weiter: Mit der Unterzeichnung der Selbsterklärung unterstreichen wir zudem die für ESET selbstverständliche No-Backdoor-Garantie“, so Holger Suhl, Country Manager DACH, ESET Deutschland GmbH.

Mit den Lösungen von ESET kann neben der stark gefragten Managed Endpoint Security auch die von den Anwendern besonders häufig gewünschte sichere Authentifizierung angeboten werden. Denn neben den Lösungen für Endpoints, Mobilgeräte, Mail-, Datei- und Gateway-Server, virtuelle Systeme sowie SharePoint-Server können ESET-Partner auch die Multi-Faktor-Authentifizierung ESET Secure Authentication, die Festplattenverschlüsselung ESET Full Disk Encryption sowie das Cloud-Sandboxing ESET Dynamic Threat Defense anbieten. Dadurch kann der geforderte, umfassende Schutz für Büro, Home-Office und mobiles Büro offeriert werden.

Mehr erfahren und als MSP Partner anmelden.

ESET bietet MSS-Providern finanziell ansprechende, flexible und hoch performante Lösungen

Doch nicht nur die Wünsche der Anwender lassen sich mit den ESET-Lösungen erfüllen. Auch die Erwartungen der MSS-Provider, die in der Studie „Managed Security Services Providing Studie 2020“ genannt wurden, können mit ESET realisiert werden. Wie die Umfrage gezeigt hat, wollen die Provider Flexibilität bei den Services und individuelle Preise für die Services anbieten. Weitere Automatisierung ist für die MSSP ebenso entscheidend.

Das ESET MSP Programm bietet die entsprechenden Vorteile, darunter

  • tagesgenaue Preise und Abrechnung,
  • eine Abrechnung im Nachhinein (ohne Vorinvest auf Seiten des Partners),
  • einen Preis für Clients, Server und mobile Endgeräte,
  • eine individuelle Preisgestaltung für neue MSP Partner (nach Potentialanalyse),
  • 50% Discount für GOV, EDU und alle NGOs sowie
  • eine kumulierte Preisstaffelung (umso mehr Lizenzen pro Monat desto günstiger).

ESET-Partner profitieren zudem von einer hohen Flexibilität, denn sie haben keine Vertragsbindung, ein Pausieren der Lizenzen ist auf Knopfdruck möglich. ESET bietet auch ein flexibles Lizenzmodell für Service Pakete. Das Management der Kunden und deren IT-Infrastrukturen ist zentral möglich über Public oder Private Cloud sowie On-Premises. Auch die hohe Performance der ESET-Lösungen hilft den Partnern, noch erfolgreicher zu sein. ESET-Produkte arbeiten (nachweislich) besonders ressourcenschonend, sie überzeugen durch ein einfaches Handling und weisen einen hohen Automatisierungsgrad auf, so dass der Wunsch der MSS-Provider nach mehr Automatisierung in Erfüllung geht.

Die ESET-Lösungen sind zudem plattformunabhängig und lassen sich an alle ERP, RMM, PSA und SIEM-Tools durch offene API anbinden. Es gibt offene Schnittstellen für das Lizenzdashboard als auch für das Management Center. Die ESET-Lösungen sind auch auf älteren Betriebssystemen lauffähig und bieten eine vollständige Mandantenfähigkeit.

Lesen Sie hier mehr zum ESET MSP-Programm

Wie sich die ESET-Lösungen in der MSP-Praxis mit Erfolg nutzen lassen, zeigen auch die Partnererfahrungen des ostwestfälischen IT-Systemhaus Fachin & Friedrich und der CONFORM IT-Systemhaus GmbH aus dem schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg, um nur zwei Beispiele von mehr als 6.000 MSPs zu nennen, die bereits mit ESET erfolgreich zusammenarbeiten.

Das Dashboard des ESET Security Management Center
Das Dashboard des ESET Security Management Center
(Bild: ESET)

Weitere Eindrücke des MSP-Programms von ESET bietet das spannende Video „ESET MSP Administrator Überblick“.

Sehen Sie sich dazu das Video an: ESET MSP Administrator Überblick

ESET versteht die Bedürfnisse seiner Partner und hilft dabei, die Wünsche der MSS-Kunden bedarfsgerecht zu erfüllen. Dadurch gelingt es, dass die Vorstellungen der Anwender und der Provider von MSS zur Deckung kommen und die Cybersicherheit den steigenden Cyberbedrohungen die Stirn bieten kann.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

(ID:46908227)