Den Comodore 64 gibt es bald wieder

Er ist wieder da: Revival des C64

| Autor / Redakteur: dpa / Sylvia Lösel

Der C64 soll Ende März in einer Neuauflage auf den Markt kommen.
Der C64 soll Ende März in einer Neuauflage auf den Markt kommen. (Bild: Pixabay)

Ein Klassiker kehrt zurück. Ab März soll der Comodore 64 wieder in die Läden kommen – natürlich in einer modernisierten Version. Mit an Bord sind so zum Beispiel HDMI-anschluss und USB-Ports.

Der modernisierte Nachbau des Comodore 64 kommt Ende März in den Handel. Verkaufsstart ist am 29. März zum Preis von rund 80 Euro. Ab Werk sind 64 Spiele vorinstalliert, darunter sind etwa „California Games»“, „Speedball 2: Brutal Deluxe“, „Paradroid“ oder „Impossible Mission“.

Ob und welchen Zugriff Spieler auf den Speicher der Retro-Konsole haben werden, verrät Hersteller Retro Games noch nicht. Manager Paul Andrews stellt aber zumindest die Chance in Aussicht, dass auch selbst programmiert werden kann.

Der verkleinerte Nachbau wird per HDMI-Kabel an moderne Fernseher angeschlossen. Für Joysticks und Gamepads gibt es zwei USB-Ports. Die Stromversorgung erfolgt - wie schon bei den Nintendo-Neuauflagen von NES und Super NES - über ein Mikro-USB-Kabel.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45117794 / Hardware)