Aktueller Channel Fokus:

Cloud Infrastructure Services

Interview mit Björn Siewert, Chef des jüngsten Acer-Distributors Siewert & Kau

Equipment für das Büro der Zukunft

| Autor: Wilfried Platten

( @ Intuitive Fotografie Köln)

Siewert & Kau ist, zumindest in Deutschland, der jüngste Acer-Distributor. Björn Siewert hat sich deshalb die Rosinen aus dem Portfolio herausgepickt.

Siewert & Kau ist ja noch nicht allzu lange Distributor von Acer. Wie lebt es sich als quasi „Neuling“?

Wir sind seit rund drei Jahren Acer-Partner, gehören also tatsächlich nicht zu den alteingesessenen Distributoren. Da die Consumer-Ware primär über die Broadliner abgewickelt wird, liegt unser Schwerpunkt auf dem B2B-Sektor. Das begrenzt natürlich das Volumen, das wir mit Acer abwickeln, dafür können wir uns auf das profitable Geschäft konzentrieren.

Wie schwierig ist es denn, einen so B2C-lastigen Anbieter wie Acer im B2B-Bereich zu verkaufen?

Acer hat eine schwierige Findungsphase hinter sich, mit Neuordnung der Produktsegmente sowie den entsprechenden internen Umstrukturierungen. Es war sicher richtig, sich von dem Anspruch „Wir haben alles“ zu verabschieden. Für die Partner aber, also Distributoren und Reseller, war das nicht einfach. Und das in einer Zeit, in der der PC-Markt schwächelt und der Wettbewerb immer härter wird. Trotzdem hat Acer den Turnaround geschafft.

Wie steht Acer aktuell in den entscheidenden Kriterien da?

Wenn man sich das Sortiment ansieht, dann ist Acer gut aufgestellt was die drei relevanten Faktoren angeht: die richtigen Produkte, das richtige Line-up und die richtigen Preise. Auch in den Wachstumsfeldern Displays und 2-in-1-Geräte steht Acer gut da.

Sieht man sich das Wettbewerbsumfeld an, müssten die Zeichen für Acer ja günstig stehen: Toshiba schwächelt, und auch der HP-Split ist an HP Inc. sicher nicht spurlos vorübergegangen. Macht sich das positiv bemerkbar?

Ja, der Wettbewerb hilft natürlich. Insbesondere die Defokussierung von Toshiba spielt Acer in die Karten. Lenovo dagegen ist weiterhin stark, und HP ist, was man so hört, nach der Trennung auf einem guten Kurs. Und unser Distributions-Partner Dell hat eine stärkere Solution-Ausrichtung.

Dorthin, ins Lösungsgeschäft, will ja auch Acer…

…ja, aber noch sind sie nicht soweit. Momentan sind wir im klassischen Client-Solution-Bereich unterwegs.

Wie sieht die Zukunft für Acer aus?

Acer hat ein extrem sexy Portfolio, was die Produkte und was das Design angeht. Das reicht von den mobilen Geräten bis zu den Displays. Man muss dies vor dem Hintergrund der Frage sehen: „Wie sieht das Büro der Zukunft aus, mit welchen Produkten kann ich im Office-Umfeld zukünftig punkten“? Der klassische PC wird es sicher nicht sein, aber ich brauche halt in irgendeiner Form Rechenleistung und ein Display. Durch Windows 10 habe ich erstmals diese Brüche in der Systemumgebung nicht mehr. Das spielt Acer in die Karten.

Wie zufrieden sind Sie mit der Unterstützung durch Acer?

Das funktioniert sehr gut, Acer hat große Schritte nach vorne gemacht. In das komplett neu aufgebaute Partnerprogramm wurde ja massiv investiert, um auch komplexere Themen umsetzen zu können. Den Erfolg sieht man unschwer am rasanten Wachstum der Partner. Das hängt sicher auch damit zusammen, dass die richtigen Leute dafür geholt wurden.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44012436 / Aktuelles & Hintergründe)