Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Hoch auflösende und lichtstarke Beamer

Epson steigt in das Large-Venue-Segment ein

26.06.2009 | Redakteur: Erwin Goßner

Epson betritt mit der EB-Z8000er-Serie neues Terrain.
Epson betritt mit der EB-Z8000er-Serie neues Terrain.

Der japanische Hersteller Epson hat für die zweite Jahreshälfte die Einführung von High-End-Projektoren angekündigt, die für den Einsatz in großen Veranstaltungsräumen und bei Events konzipiert sind.

Der Large-Venue-Markt war bislang von der japanischen Seiko-Tochter Epson nicht besetzt. Das soll sich jedoch in absehbarer Zeit ändern, wenn das erste Gerät des Projektoren-Duos EB-Z8000WU und EB-Z8050W auf den Markt kommt. Beide Modelle, sowohl der EB-Z8000WU mit WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel) sowie der EB-Z8050W mit WXGA-Auflösung (1.280 x 800 Pixel) und serienmäßigem WLAN-Interface basieren auf neu entwickelten HTPS-(Hochtemperatur-Polysilikon)-Panels mit anorganischer Schicht. Durch eine verbesserte Öffnungsrate der Module von 68 beziehungsweise 80 Prozent lässt sich laut Hersteller eine Projektion von 5.000 Lumen und mehr erreichen. Die so genannte C²-Fine-Technologie soll gleichzeitig für einen sehr hohen Kontrast des projizierten Bildes sorgen.

Auch im Netzwerk daheim

Die Projektoren verfügen über ein Kontrastverhältnis von 5.000:1 und ein Doppellampensystem, das je nach Modell eine Lichtausbeute von 6.000 (WU) beziehungsweise 7.000 Lumen (W) erzielt. Dieser hohe Color Light Output (CLO) wird durch einen Mix aus Flüssigkeit, Luft und Thermotransfer (Peltier) gekühlt, was sich positiv auf Laufruhe, Zuverlässigkeit und Lampenlebensdauer auswirken soll. Die Steuerung von Fokus, Zoom und Lens-Shift erfolgt per Motor und steht als Funktion für alle sechs optional angebotenen Wechseloptiken zur Verfügung. Einfache Montage und Wartung erfüllen den für diese Geräteklasse geforderten Standard: Der Filter muss nach 10.000 Betriebsstunden getauscht werden, die Angabe zur Lampenlebensdauer fehlt im Moment noch. Eine Besonderheit des EB-Z8050W ist die Fähigkeit zur Netzwerkeinbindung, die durch Easy-MP-Funktionen sowie Sicherheitsprotokolle zur drahtlosen Datenübertragung unterstützt wird.

Für den Vertrieb dieser Systeme, die sich auch für den 24/7-Betrieb eignen, möchte Epson spezialisierte Handels- und Service-Partner gewinnen. So genannte ProAV-Premium-Partner mit langjähriger Erfahrung in der Implementierung von High-Brightness- und High-Volume-Systemen sollen die Geräte exklusiv bei Unternehmenskunden einrichten. Laut Epson ist der EB-Z8000WU ab September 2009 erhältlich, die Einführung des EB-Z8050W ist für den Dezember geplant.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2022651 / Technologien & Lösungen)