Hausmesse am 6. September in Paderborn Entrada Publica öffnet zum siebten Mal ihre Tore

Redakteur: Ira Zahorsky

Die Handelspartner von Distributor Entrada und diesmal auch deren Endkunden können sich auf der Hausmesse in Vorträgen, Workshops und Diskussionen zum Thema IT-Security austauschen.

Firmen zum Thema

»Neue Trends aufzuspüren ist ein wesentlicher Aspekt unseres Geschäfts.« Ingolf Hahn, Geschäftsführer bei Entrada.
»Neue Trends aufzuspüren ist ein wesentlicher Aspekt unseres Geschäfts.« Ingolf Hahn, Geschäftsführer bei Entrada.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bereits zum siebten Mal begrüßt Entrada seine Händler zur Hausmesse in Paderborn. Am 6. September finden im Heinz Nixdorf Museumsforum (HNF), dem größten Computermuseum der Welt, Vorträge und Workshops unter dem Motto »Vorsprung durch Wissen« statt. »Unsere Hersteller werden mit über 20 Vorträgen aus allen IT-Security-Bereichen aufwarten. Außerdem gibt es diesmal eine eigene Vortragsserie für Techniker«, freut sich Ingolf Hahn, Geschäftsführer bei Entrada.

»Um einen wirklich branchenweiten Wissensaustausch zu ermöglichen, sind die Resellerpartner 2007 ausdrücklich aufgefordert, auch Endkunden auf die Hausmesse mitzubringen«, erklärt Hahn. Damit sollen reale Probleme statt der Theorie im Vordergrund stehen und diskutiert werden.

Bildergalerie

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote von Jeanette Huber, Mitglied der Geschäftsführung und Forscherin am Zukunftsinstitut von Matthias Horx. Sie erläutert die Methodologie der Zukunftsforschung und referiert über die technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der kommenden Jahre.

Im Gegensatz zu den vergangenen Veranstaltungen breitet sich die Hausmesse diesmal über zwei Etagen aus. Im Erdgeschoss finden die Besucher wie bisher den Ausstellungsbereich sowie die Vortragsräume. Im Obergeschoss ist ein separater Technikbereich, in dem die Workshops stattfinden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006562)