Aufbruch in die Private Cloud

EMC-Forum 2010: Volle Kraft voraus in den SMB-Channel

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Abgrenzung zur Cloud-Strategie der Mitbewerber

Weshalb die Private Cloud der Public Cloud unbedingt vorzuziehen sei, veranschaulichte er am Song „Hotel California“ von den Eagles: „Public Clouds, wie sie Amazon, Google und Microsoft anbieten, funktionieren wie das „Hotel California“: Als Kunde können Sie jederzeit im Hotel einchecken – aber es nie mehr verlassen“ (You can check in any time you like, but you can never leave).

Ganz ungeschoren kamen die Private Clouds von HP, IBM und Oracle allerdings auch nicht davon: Hier drohe der „Vendor Lock-in“ warnte Gelsinger. Alle drei Mitbewerber haben massiv zugekauft, um alle Server-, Storage-, Netzwerk- und Software-Komponenten aus einer Hand anbieten zu können, die für das cloud-basierte Rechenzentrum nötig sind.

Bildergalerie

HPs jüngster Schachzug war die Akquisition des Storage-Spezialisten 3Par.

(Archiv: Vogel Business Media)

„Die Bieterschlacht, die sich HP mit Dell um 3Par geliefert hat, zeigt, welche zentrale Rolle das Storage-Thema in diesem Umfeld spielt. Aber während EMC hier bereits bestens aufgestellt ist, muss HP jetzt erst einmal die Integration von 3Par bewerkstelligen“, kommentiert Jörg Lösche, Director Channel und Partner Sales bei EMC Deutschland, den Deal.

Einen entscheidenden Vorteil des vBlock-Modells von Cisco, EMC und VMware sieht der Manager außerdem im gemeinsamen Support-Konzept der VCE-Koalition. „Keiner der Beteiligten kann mit dem Finger auf den anderen zeigen, sollten einmal Probleme auftauchen – alle sind für die Funktionsfähigkeit der Infrastruktur gleichermaßen verantwortlich. Hinzu kommt, dass jede Konfiguration durchgängig und lückenlos dokumentiert ist“, so Lösche.

Ingo Gehrke ist seit Juli Sales Director Midmarket bei EMC Deutschland. (Archiv: Vogel Business Media)

Ingo Gehrke, Sales Director Midmarket bei EMC Deutschland, führt einen weiteren Punkt ins Feld: „Mit den EMC Speichersystemen gewinnt der Kunde mindestens 20 Prozent mehr Effizienz im Vergleich zu anderen.“ EMC verspricht diese Effizienz-Steigerung nicht nur, sondern garantiert sie. „Wenn sie nicht eintritt, zahlt EMC für die Differenz – das heißt für die Aufwendungen, die nötig sind, um diese Steigerungsrate zu erhalten. Und wir mussten bislang noch nie zahlen“, so Gelsinger.

Ciscos UCS-Server-Technologie ermöglicht eine äußerst hohe Ausbaufähigkeit der Speicher-Ressourcen, womit sich mehr virtuelle Maschinen pro Quadratmeter als bei anderen Systemen betreiben lassen. Und drittens lassen sich die vBlocks vollautomatisiert managen. Insgesamt werden damit der Platz- und Stromverbrauch enorm gesenkt.

Security inklusive

Die Integration der Security-Lösungen der EMC-Tochter RSA sollen obendrein für ein automatisiertes, compliance-gerechtes Sicherheits-Management der vBlocks sorgen.

Für das vierte Quartal dieses Jahres kündigte Tom Heiser, COO bei RSA, die Verfügbarkeit der RSA Solution für Cloud Security und Compliance an: Mit dieser virtuellen Instrumententafel („Dashboard“) auf Basis der RSA-Archer-eGRC-Plattform lassen sich Compliance-Anforderungen, Regelwerke und bewährte Verfahren in individuelle, zentralisierte Sicherheitsrichtlinien für virtuelle Infrastrukturen zusammenführen. Eine automatisierte Bewertung des Security-Status und einfache Workflows optimieren die Aufgabenverteilung zwischen den Mitarbeitern, die Sicherheitsrichtlinien definieren und jenen, die sie implementieren.

Tom Heiser ist Chief Operating Officer der EMC-Security-Division RSA. (Archiv: Vogel Business Media)

„Das Dashboard zeigt den Sicherheits- und Compliance-Status einer VMware-Infrastruktur lückenlos an. Mit RSA-Archer lassen sich Sicherheitsstrategien zentral sowohl in physikalischen wie auch in virtuellen Umgebungen umsetzen und verwalten. In der Instrumententafel sind mehr als 100 VMware-spezifische Regelsätze hinterlegt wie etwa die administrative Authentifikation. Die Regeln bilden die gängigsten weltweiten Regularien zum Beispiel für den Zahlungsverkehr, PCI-DSS, und das Gesundheitswesen, HIPAA, ab“, so Heiser.

Die Lösung integriert auch die RSA-Envision-Plattform und gewährt damit einen Überblick über Sicherheits-Events im gesamten Unternehmen.

Wie EMC seine Marktanteile im Mittelstand verdoppeln will, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

(ID:2047094)