Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Good-Morning-Editorial vom 15.05.2017

Elektrisch verfahren

| Autor: Wilfried Platten

Elektro-Flotten sind eine Rarität. Dafür gibt es gute Gründe.
Elektro-Flotten sind eine Rarität. Dafür gibt es gute Gründe. (Bild: Petair/ Fotolia.com)

Diskutieren Sie mit! Hier finden Sie unser Good-Morning-Editorial zum Nachlesen.

Wieder einmal erweist sich unser hochgeschätzter IT-Verband Bitkom als eindimensionales Sprachrohr von Partikularinteressen. Diesmal mit der wunderschönen Meldung: „Elektroautos könnten sich als Firmenwagen durchsetzen“. Man beachte den Konjunktiv! Mit dem kann man ja so ziemlich alles machen, was man will. Es könnte auch sein, dass es auf dem Mars intelligentes Leben gibt. Oder in Berlin…

Immerhin, diesmal werden sogar Kaufhindernisse wie geringe Reichweite und hohe Kosten angesprochen. Bravo! Aber über die wahren Killerfakten zur Elektromobilität, wie das Recyclingproblem ausgelutschter Akkus, die katastrophale Umweltbilanz über den gesamten Lebenszyklus hinweg und den enormen Wertverlust durch drastische sinkende Gebrauchtwagenpreise wird der Mantel des Schweigens gehüllt. Soviel Faktentreue wäre von Lobbyisten vielleicht auch zu viel verlangt, oder?

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44687605 / Dienstleister & Reseller)