Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

IFA-Auftritt, Oktoberfest, Marketing-Aktivkreise

ElectronicPartner will Fachhandelspartner stärken

| Redakteur: Ira Zahorsky

Direkt nach der IFA beginnt das „ElectronicPartner-Oktoberfest“.
Direkt nach der IFA beginnt das „ElectronicPartner-Oktoberfest“. (© Robert Kneschke - Fotolia.com)

Mit verschiedenen Veranstaltungen will die Verbundgruppe ElectronicPartner ihre Mitglieder an Trendthemen heranführen und sie bereits fürs Weihnachtsgeschäft fit machen.

Auf der IFA bietet ElectronicPartner mit einem Stand exklusiv für die Fachhändler der Verbundgruppe in Halle 6.2/203 einen Rückzugsort im hektischen Messegeschäft. „Wir machen unseren Mitgliedern den Messebesuch so angenehm wie möglich – mit einem breiten Gastronomieangebot und der Möglichkeit, mit den Fachleuten unserer Kooperation Gespräche zu Themen wie dem 360-Grad-Marketing-Konzept zu führen“, beschreibt Friedrich Sobol, Vorstand bei ElectronicPartner, den Messeauftritt.

Wer nicht die Möglichkeit hat, zur IFA zu reisen, für den startet direkt nach der Messe das „ElectronicPartner-Oktoberfest“. In den drei Niederlassungen Augsburg, Düsseldorf und Genshagen erwarten die Fachhändler jeweils ein Wochenende lang Workshops, ausgewählte Warenangebote und die exklusive Premiere des zukünftigen EP:Ladenbaus in einem 200-Quadratmeter-Mustershop. Unter dem Motto „Zukunft gestalten. Wir und jetzt.“ will die Verbundgruppe so einen kompakten Überblick zu Trend- und Strategiethemen in den Regionen geben.

Zeitgleich mit den Oktoberfesten beginnen die „Marketing-Aktivkreise“ für die EP-Fachhändler. Dabei stellt Helga Zimmermann, Leiterin Marketing bei ElectronicPartner, gemeinsam mit Fachleuten aus ihrem Team aktuelle Anforderungen des Marktes vor, präsentiert Lösungen anhand des 360-Grad-Marketing-Konzeptes und gibt den Startschuss zur EP-Qualitätsoffensive. Sieben Wochen lang finden deutschlandweit mehr als 20 Termine mit einer intensiven Marketingberatung statt.

„Unser Ziel ist es, die EP-Fachhändler in ihrem lokalen Umfeld zu stärken. Dazu haben wir ein umfangreiches Programm erstellt. Indem wir in ihre Region kommen und vor Ort präsent sind, machen wir unser Konzept den Mitglieder so einfach wie möglich zugänglich“, so Friedrich Sobol.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42911657 / Aktuelles & Hintergründe)