Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Verbundgruppe baut Mobility-Sortiment aus

Electronicpartner vermarktet Kindle und eigenen Handy-Tarif

| Redakteur: Harry Jacob

Das Amazon-Tablet Kindle Fire HD gibt es in Deutschland bald auch im stationären Handel: bei Electronicpartner.
Das Amazon-Tablet Kindle Fire HD gibt es in Deutschland bald auch im stationären Handel: bei Electronicpartner.

Amazon vertreibt den E-Book-Reader Kindle nicht nur über die eigene Online-Handelsplattform, sondern mit Electronicpartner auch im stationären Fachhandel. Dort setzt man zunehmend auf Mobilty-Themen.

Electronicpartner will die Stärke des stationären Handels ausspielen. Hier sollen die Kunden den Kindle von Amazon in die Hand nehmen und ausprobieren können, bei Bedarf bekommen die Kunden auch Beratung – alles das fehlt beim Online-Shopping.

Ab dem 25. Oktober wird die Kindle-Familie in den Shops der Electronicpartner und in den Medimax-Märkten zu finden sein. Dazu zählen die neue Version des Kindle, der Kindle Fire und der Kindle Fire HD, allerdings nur in der Sieben-Zoll-Variante.

Die 8,9-Zoll-Modelle sind ebenso wie der Kindle Paperwhite bis auf weiteres dem amerikanischen Markt vorbehalten. Dort soll es nach Möglichkeit nicht zu Engpässen im Weihnachtsgeschäft kommen. Erst im Laufe des Jahres 2013 werden diese Modelle den Weg nach Deutschland finden. IT-BUSINESS hat die neue Kindle-Generation hier vorgestellt.

Zusätzlich wurde inzwischen bekannt, dass die Kindle-Reader Werbung einblenden – in einer Randleiste unten am Bildschirmrand sowie über den Bildschirmschoner. Darüber werden die Geräte gesponsort, die hierzulande zwischen 79 und 249 Euro kosten. In den USA ist das Abschalten der Werbung nach der Registrierung durch den Kunden möglich, dafür verlangt Amazon eine Gebühr von 15 US-Dollar. In Deutschland hat Amazon noch kein entsprechendes Angebot dargelegt.

Zielgruppe wird breiter

„Für die Unternehmerinnen und Unternehmer unserer Verbundgruppe stärken wir mit dem Vertrieb der Kindle Fire Tablets unser digitales Portfolio. Gleichzeitig tragen die Vorteile des stationären Handels wie die persönliche Beratung und die Möglichkeit, die neuen Kindle-Produkte auszuprobieren, dazu bei, eine noch breitere Zielgruppe anzusprechen“, erklärt Dr. Jörg Ehmer, Sprecher des Vorstands Electronicpartner.

Die EP-Verbundgruppe hat mit dieser Produktgruppe schon gute Erfahrungen gemacht. Seit dem Jahreswechsel vermarktet sie bereits konkurrierende Angebote, die E-Book-Reader des kanadischen Herstellers Kobo.

Eigenes Mobilfunk-Angebot „Easytel“

„Mobilfunk gehört zu den Wachstumstreibern unserer Verbundgruppe. Daher ist der Start eines eigenen Angebots für uns ein logischer nächster Schritt, um die strategische Rolle des Mobilfunks innerhalb unseres Portfolios weiter zu verstärken“, begründet EP-Vorstand Dr. Jörg Ehmer den Start des Easytel-Tarifs bei Electronicpartner und Medimax.

Das Grundangebot dieses Prepaid-Tarifs beträgt 9 Cent pro Minute in alle Mobilfunk- und Festnetze (bei minutengenauer Abrechnung) sowie ebenfalls 9 Cent pro SMS. Datenfunk wird mit 24 Cent pro Megabyte abgerechnet, hier beträgt die „Taktung“ 100 Kilobyte.

Dazu bietet EP noch eine Reihe von Flatrates an, die Kunden zusätzlich buchen können. Die Buchung gilt für 30 Tage und verlängert sich automatisch, falls sie nicht gekündigt wird. Bei Easytel gibt es zum Beispiel Datenflatrates von S (200 Megabyte für 7,99 Euro pro Monat) bis XL (drei Gigabyte für 19,99 Euro), eine SMS- und eine Festnetz-Flat. Es gibt jedoch keine günstige Kombination, wie sie andere Anbieter als „All-Flat“ im Programm haben. Auch über die Auslandstarife ist noch nichts bekannt.

Kunden des Easytel-Tarifs nutzen das Funknetz der Deutschen Telekom. Das Startpaket enthält eine SIM-Karte mit fünf Euro Startguthaben. EP verlangt dafür 7,99 Euro, die Aktivierungsgebühr ist in diesem Preis bereits enthalten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35629390 / Aktuelles & Hintergründe)