Netzwerk-Einstellungen schneller anpassen Einstellen und Anpassen von Netzwerkprofilen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Vor allem Notebook-Anwender müssen häufig manuell Netzwerkeinstellungen ändern, wenn sie ihr Gerät an verschiedenen Standorten betreiben. Auch Proxy-Server, Outlook-Profil oder andere Einstellungen sind davon betroffen. Die hier vorgestellten Tools zur Steuerung von IP-Adressen, DHCP-Zuordnungen oder verbundenen Drucker können sehr hilfreich sein.

Wer sich mit demselben Gerät oft mit verschiedenen Netzwerken verbindet, wird Tools zum schnellen Umschalten der Netzwerk-Settings und Profile zu schätzen wissen.
Wer sich mit demselben Gerät oft mit verschiedenen Netzwerken verbindet, wird Tools zum schnellen Umschalten der Netzwerk-Settings und Profile zu schätzen wissen.
( © benjaminnolte - Fotolia)

Viele Anwender setzen beim Anpassen von Netzwerkprofilen auf die Freeware NetSetMan. Das Werkzeug ist leicht bedienbar und muss nicht installiert werden. Nachdem das Tool gestartet ist, können Netzwerkeinstellungen festgelegt werden. Dazu haben Anwender die Möglichkeit, Profile anlegen zu können. Wer die kostenpflichtige Version kauft, kann über NetSetMan zudem auch Proxy-Einstellungen und andere Konfigurationen vornehmen.

Mit NetSetMan eigene Netzwerkprofile anlegen

Um mit NetSetMan eigene Einstellungen vorzunehmen, wird folgendermaßen vorgegangen (siehe Abbildung 1):

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist