Schutzhülle von Feuerwear Einsatz für das iPad mini

Redakteur: Susanne Ehneß

Aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch wurden die Schutzhüllen „Ron“ für das iPad mini gefertigt. Dadurch ist jedes Stück ein Unikat.

Firmen zum Thema

Spuren früherer Feuerwehr-Einsätze und aufgedruckte Prüfnummern machen jedes Sleeve zum Einzelstück.
Spuren früherer Feuerwehr-Einsätze und aufgedruckte Prüfnummern machen jedes Sleeve zum Einzelstück.
(Bild: Feuerwear)

Wer beim Schutz seines Tablets Wert auf individuelles Design legt, könnte bei Feuerwear fündig werden. Der Kölner Hersteller fertigt Taschen, Gürtel und Geldbeutel aus alten Feuerwehrschläuchen.

Die ausgemusterten Schläuche werden dabei gereinigt, geschnitten und per Hand weiterverarbeitet. Die Produkte sind durch das Material robust und vor allem einzigartig: Durch Prüfnummern, DIN-Normen und Spuren von Feuerwehreinsätzen gleicht kein Stück dem anderen.

Bildergalerie

Dies gilt auch für das neue Produkt, die Schutzhülle „Ron“ für das iPad mini. Außen Schlauch, innen Mikrofaser – dadurch gleitet das Tablet weich ins Futteral. Eine Lasche mit Klettverschluss hält das teure Device sicher im Inneren fest. Wird der Verschluss aber geöffnet, wird das iPad automatisch ein kleines Stück herausgezogen, um es leicht in die Hand nehmen zu können.

„Ron“ ist in Rot, Weiß oder Schwarz erhältlich (siehe Bildergalerie) und kostet 49 Euro.

(ID:39310960)