Ausbau des CE-Produktportfolios Ehemalige B.Com-Retailer fangen bei Rombus an

Redakteur: Ira Zahorsky

Der ostwestfälische IT-Hersteller und Distributor Rombus verstärkt sich durch die ehemaligen Mitarbeiter der Business Unit Retail von B.com.

Firmen zum Thema

Rombus baut das Retail-Geschäft mit vier neuen Mitarbeitern aus (v. l.): Rombus-Geschäftsführer Ralph Koch, Stefan Fuderer, Sascha Scheben, Wilhelm Hofbauer und Jörg Hennerici.
Rombus baut das Retail-Geschäft mit vier neuen Mitarbeitern aus (v. l.): Rombus-Geschäftsführer Ralph Koch, Stefan Fuderer, Sascha Scheben, Wilhelm Hofbauer und Jörg Hennerici.
(Bild: Rombus)

Vier erfahrene Retail-Mitarbeiter verstärken ab sofort das Rombus-Team. Der Hersteller von Server-, Storage-, Notebook-, und PC-Systemen möchte das Produktportfolio im Consumer-Segment deutlich erweitern.

Stefan Fuderer wird bei Rombus, wie bisher für den Einkauf von IT-, CE- und TK-Produkten zuständig sein. Jörg Hennerici, Wilhelm Hofbauer und Sascha Scheben verstärken den Key-Account-Vertrieb.

„Durch ihre jahrelange Branchenzugehörigkeit verfügen alle neuen Mitarbeiter über eine hervorragende Vernetzung im Retailchannel und werden deshalb die klare Rombus-Wachstumsstrategie weiter vorantreiben“, erklärt Geschäftsführer Ralph Koch.

„Rombus ist ein Unternehmen, das über eine zukunftsorientierte Strategie im Retail-Bereich verfügt. Wir freuen uns, zum Erfolg dieser Strategie beisteuern zu dürfen“, erklärt Stefan Fuderer, Leitung Business Unit Retail.

(ID:40036160)