Seasonic bringt Netzteilserie Prime Effizienzprimus von Seasonic

Autor: Klaus Länger

Mit der Prime-Serie hat Seasonic Netzteile angekündigt, die erstmals auch die 80-Plus-Titanium-Vorgaben für den Wirkungsgrad erfüllen. Die Prime-Netzteile sollen die aktuellen Top-Modelle der Platinum-Serie ablösen.

Firmen zum Thema

Sparsames Flaggschiff: Erstmals bietet Seasonic mit den Modellen der Prime-Serie nun auch Netzteile mit 80-Plus-Titanium-Effizienzklasse an.
Sparsames Flaggschiff: Erstmals bietet Seasonic mit den Modellen der Prime-Serie nun auch Netzteile mit 80-Plus-Titanium-Effizienzklasse an.
(Bild: Seasonic)

Die 80-Plus-Titanium-Spezifikation stellt derzeit die höchsten Anforderungen an den Wirkungsgrad von Netzteilen. Er muss schon bei 10 Prozent Last mindestens 90 Prozent betragen. Das schaffen derzeit nur ganz wenige Netzteile. Die ersten Titanium-Stromversorger von Seasonic gehören zu der auf der CES erstmals angekündigten Prime-Serie. Mit 80-Plus-Titanium-Siegel kommen dabei zunächst Netzteile mit einer Leistung zwischen 650 und 1.000 Watt auf den Markt. Zusätzlich wird es noch 80-Plus-Platinum-Netzteile im Bereich von 550 und 1.200 Watt geben. Diese Geräte sind alle mit einem Lüfter ausgestattet. Dazu kommen noch zwei lüfterlose Titanium-Netzteile mit 400 und 550 Watt.

Bei den Geräten mit Lüfter läuft dieser erst ab 45 Prozent Last an. Der Anwender kann diesen Hybrid-Modus allerdings auch per Schalter auf der Rückseite deaktivieren, wenn er einen permanent drehenden Lüfter vorzieht.

Bildergalerie

Nahezu kabellos

Seasonic gehört zu den Pionieren des modularen Kabel-Managements. Bisher waren die Anschlüsse für die modular einsteckbaren Kabel intern über Kabel mit der Hauptplatine des Mainboards verbunden. Das führt zu einer verminderten Effizienz. Zudem sind die Lötverbindungen der Kabel potenzielle Fehlerquellen. Bei den Prime-Netzteilen wird die Verbindung zwischen der Hauptplatine und dem Back-Panel mit den Anschlüssen durch eine solide Kupferplatte hergestellt.

Damit gibt es im Netzteil nur noch Kabel beim 220-Volt-Anschluss und - soweit vorhanden - für die Spannungsversorgung sowie Steuerung des Lüfters.

Die Prime-Modelle sollen Ende April oder Anfang Mai in den Handel kommen. Genaue Preise nennt Seasonic erst einen Monat vor dem Marktstart. Laut Nils Stallmach, EU-Channel-Manager bei Seasonic, sollen sie „unterhalb der am Markt befindlichen aktuellen Platinum-Serie liegen“.

(ID:43839048)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur