Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Komponenten-Distributor startet Reseller-Aktion

Ecom geschockt: Wo ist Zenzi?

| Redakteur: Erwin Goßner

Ecom geht auf die Suche nach „Zenzi“ – und bittet die Reseller um Mithilfe.
Ecom geht auf die Suche nach „Zenzi“ – und bittet die Reseller um Mithilfe. (Bild: ECOM)

Mit dem Hilferuf „Zenzi ist weg!“ wendet sich Komponenten-Distributor Ecom Trading an seine Partner. Dahinter verbirgt sich eine Fachhandels-Aktion, die vom Grossisten in eine kleine Story verpackt wurde und am 14. Oktober 2013 startet.

Eine Eilmeldung von Ecom Trading lässt aufhorchen und das Schlimmste vermuten: Demnach steht der in Eging am See beheimatete Komponenten-Distributor eigenen Angaben zufolge unter Schock und bittet seine Kunden um Hilfe. Es ist jedoch weder eine Unternehmensinsolvenz noch das Ende des Oktoberfests, das den Distributor bewegt – vielmehr handelt es sich um eine Reseller-Aktion, die Ecom in eine kleine Geschichte verpackt hat. IT-BUSINESS möchte Ihnen diese bewegende Story nicht vorenthalten:

Es herrscht eisiges Schweigen auf den Gängen bei Ecom, seit sich die Gerüchte und Befürchtungen bewahrheitet haben und die Schock-Nachricht hausintern kommuniziert wurde. Trotz der Trauer und Ratlosigkeit kann der Komponenten-Großhändler jedoch das reguläre Tagesgeschäft aufrechterhalten, auch wenn alle Mitarbeiter schwer getroffen sind, denn seit heute steht fest: Zenzi ist weg!

Es war schon zur Tradition geworden. Jedes Jahr im Herbst erklomm Ecom-Vertriebsleiter Michael Christlmaier die Alm, auf der Zenzi, die „begehrteste Frau der IT-Branche“, regelmäßig den Sommer verbringt, um sie ins Tal zu holen. Wie jedes Jahr sollte sie auch in diesem Herbst wieder den Ecom-Kunden den bayerischen Dialekt näherbringen. Doch statt der herzlichen jungen Frau im feschen Dirndl fand Christlmaier lediglich eine Botschaft von Zenzi vor, die an die Tür der Alm-Hütte genagelt war: „I bin dann mal furt, Zenzi“. (Ich bin … weg, Anm. der Red.)

Eilig angestellte Nachforschungen über den Verbleib des Ecom-Testimonials sind gescheitert: Weder in der Ecom-Zentrale noch in der Vertriebsniederlassung war Zenzi aufzuspüren. Deswegen geht Ecom nun einen ungewöhnlichen Schritt und bittet die Kunden um Unterstützung bei der Suche nach dem bayerischen Mädel.

Ab Montag, 14. Oktober sind alle Ecom-Kunden aufgerufen, Zenzis Spur quer durch Bayern zu verfolgen. Zenzi gibt dazu täglich einen Hinweis, wo sie sich gerade befindet. Doch sie ist flink – und wechselt jede Woche ihr Versteck. Eine atemberaubende Jagd durch ganz Bayern beginnt…

Teilnehmer an der Aktion können sich auf der Website von Ecom anmelden, wo sie Hinweise über den Verbleib erhalten. Bereits registrierten Newsletter-Abonnenten erhalten die Tipps auf diesem Weg. Die ersten drei, die sie aufspüren, dürfen Zenzi behalten – zumindest als lebensgroßen Aufsteller. Die Chance, eine von mehreren „Zenzis in Lebensgröße“ in einer Wochenziehung zu gewinnen, bietet Ecom allen Einkäufern von Microsoft-Software. Für jede Lizenz gibt es ein Gewinn-Los, eine Registrierung ist nicht nötig.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42352761 / Aktuelles & Hintergründe)