Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Netzwerk-Monitoring Ebertlang schließt Distributionsabkommen mit Solarwinds

| Autor: Michael Hase

Der Distributor Ebertlang dehnt die Zusammenarbeit mit dem Monitoring-Spezialisten Solarwinds aus und vertreibt nun dessen gesamtes Kernportfolio in der DACH-Region.

Firmen zum Thema

Steffen Ebert (l.) und Volker Lang, beide CEO von Ebertlang, erkennen im SolarWinds-Portfolio einen klaren Mehrwert für Partner.
Steffen Ebert (l.) und Volker Lang, beide CEO von Ebertlang, erkennen im SolarWinds-Portfolio einen klaren Mehrwert für Partner.
(Bild: Ebertlang)

Ebertlang hat mit dem Monitoring-Spezialisten Solarwinds ein umfassendes Abkommen für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) vereinbart. Demnach nimmt der Spzialdistributor aus Wetzlar sämtliche Kernprodukte des texanischen Herstellers ins Sortiment auf. Die Hessen vertreiben bereits den FTP-Server Serv-U, der seit 2012 zum Portfolio von Solarwinds gehört. Das Produkt wurde ursprünglich durch den Software-Hersteller Rhinosoft entwickelt, den das Unternehmen aus Austin in jenem Jahr kaufte. Die Partnerschaft zwischen Ebertlang und Rhinosoft geht auf das Jahr 1998 zurück.

Die Tools von Solarwinds helfen IT-Profis, Netzwerk- und Systemlandschaften zu überwachen und Probleme wie Bandbreitenengpässe, Bots-Angriffe, Netzwerkausfälle oder den Leistungsabfall von Storage- und Datenbank-Systemen frühzeitig zu identifizieren. Dazu stehen ihnen übersichtliche Visualisierungen in Echtzeit bereit. „Die Produkte bieten einen klar erkennbaren Mehrwert, indem sie unseren Partnern im Arbeitsalltag viel Zeit und Aufwand ersparen und somit unser Portfolio perfekt ergänzen“, kommentiert Steffen Ebert, CEO von Ebertlang, die Vertragserweiterung.

Die Vertriebspartnerschaft schließt nach Auskunft von Ebertlang allerdings nicht die Produkte der Sparte Solarwinds MSP ein. Durch die Akquisition der beiden Spezialisten N-able (Mai 2013) und Logicnow (Juni 2016) verfügen die Texaner über zwei weit verbreitete Technologien für Remote Monitoring & Management (RMM), die zu einer Plattform zusammengeführt werden sollen. Über RMM können Managed Service Provider die Systeme ihrer Endkunden aus der Ferne verwalten und überwachen.

Solarwinds-Roadshow

Ebertlang stellt das Solarwinds-Portfolio im November auf einer Fachhandels-Roadshow vor. Dabei macht der Distributor gemeinsam mit dem Anbieter in folgenden Städten Station:

  • Wetzlar (2. November)
  • Dortmund (3. November)
  • München (15. November)
  • Berlin (16. November)
  • Hamburg (17. November)

Weitere Informationen zur Roadshow erhalten Fachhandelspartner per Mail.

(ID:44258729)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter