Neue Funktionen auf der Plattform Ebay-Zukunft: Lokales Geschäft und Networking

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Dr. Stefan Riedl / Dr. Stefan Riedl

Ein Blick in die USA zeigt häufig auf, welche Veränderungen für den deutschen Markt zu erwarten sind. Bei Ebay heißt die Stoßrichtung: Verknüpfung von E-Commerce und stationärem Handel sowie soziales Netzwerken.

Firmen zum Thema

Ebay will den lokalen Vertrieb stärken.
Ebay will den lokalen Vertrieb stärken.
(Bild: Ebay)

Ebay baut in den USA den Bereich „Local Commerce“ aus und wird diese Aktivitäten später auch auf anderen wichtigen Märkten vorantreiben. So gab das Unternehmen auf einer Veranstaltung in New York Pläne bekannt, den Lieferservice „Ebay Now“ bis Ende 2014 auf 25 Märkte auszuweiten. Konkrete Pläne für Deutschland wurden bislang aber nicht genannt.

Lokales Geschäft

Im vergangenen Oktober hat Ebay diesen Service eingeführt, bei dem sich Käufer Produkte aus lokalen Geschäften per Lieferservice in weniger als einer Stunde liefern lassen können.

Außerdem wird der Bereich „In-Store Pickup“ vorangetrieben. Dabei können die Kunden – ähnlich wie es beim Media-Markt-Webshop möglich ist – Artikel online bei Ebay kaufen und diese dann in lokalen Geschäften abholen.

Soziale Netzwerker

Weitere Impulse für das Ebay-Geschäft erhofft sich das Unternehmen offenbar dadurch, dass man Konzepte aus sozialen Netzwerken übernimmt. Zu den neuen Funktionen auf dem Marktplatz zählen:

  • „Collections“: Hier werden Gruppen von Produkten (Kollektionen) von so genannten Kuratoren sowie von Ebay-Käufern und -Verkäufern individuell zusammengestellt.
  • „Follow“: Diese Funktion ermöglicht es Nutzern, einen Ebay-Feed zu personalisieren, indem sie den Kollektionen, Kuratoren, anderen Ebay-Nutzern und verschlagworteten Interessen folgen.
  • „Profiles“: Darunter fällt eine neue Seite für Nutzer mit Profilen, auf denen beispielsweise Informationen über sich selbst, über Kollektionen sowie über Interessen und „gefollowte“ Nutzern geteilt werden.

Immerhin ist von „124 Millionen aktiven Nutzern“ die Rede, die hier sozial netzwerken könnten. □

(ID:42373551)