Aktueller Channel Fokus:

Gaming & eSports

Digital ist besser

D.velop, die Digitalisierungswelle und das ECM-Geschäft

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Dr. Stefan Riedl / Dr. Stefan Riedl

Dokumente im DMS brauchen weniger Platz als Ausdrucke im Regal.
Dokumente im DMS brauchen weniger Platz als Ausdrucke im Regal. (© ISO K° - photography - Fotolia.com)

Das „papierlose Büro“ bleibt eine Utopie – die Digitalisierung hat das Arbeitsleben dennoch gewaltig verändert. Vorne mit dabei agiert der ECM-Anbieter D.velop. Wegen voller Auftragsbücher sucht das Unternehmen nun weitere Partner. Auch Quereinsteiger sind willkommen. Sie werden in den ersten Projekten an die Hand genommen.

Die Hamburger Band Tocotronic wusste es bereits im Jahre 2006: „Digital ist besser“, lautete ein Song, der den Zeitgeist der Digitalisierung einfing. Seither hat sich viel getan. Prozesse in Unternehmen wurden mehr und mehr auf digitale Inhalte ausgelegt.

Digitalisierungswelle

Auch der ECM-Spezialist D.velop surfte erfolgreich auf der Digitalisierungswelle und konnte in den vergangenen Jahren von den Digitalisierungsstrategien in Unternehmen profitieren. Eigenen Angaben zufolge legte D.velop deutlich über dem Branchendurchschnitt zu. So sei allein in den letzten drei Jahren ein Kundenzuwachs von über 40 Prozent zu verzeichnen gewesen.

Starkes Umsatzwachstum und volle Auftragsbücher bergen die Gefahr, dass Unternehmen Projekte nicht annehmen können. Daher schraubt D.velop Vertriebsressourcen in die Höhe – insbesondere im Channel-Bereich.

Auftragslage

Folgerichtig will D.velop nun die Partnerbasis ausbauen und sucht neue Channel-Partner. Zur DMS Expo 2012 wird dazu eine Partneroffensive hochgefahren, die das erklärte Ziel verfolgt, die Zusammenarbeit zwischen Partner und Hersteller zu vereinfachen.

Smarter Einstieg

Ein „smarter Einstieg“ als D.velop-Partner kann auch ein Einstieg in den Markt selbst bedeuten, denn er sei auch für solche Systemhäuser möglich, die bislang noch keine Kompetenzen in den Bereichen ECM (Enterprise Content Management) oder DMS (Dokumentenmanagement-System) aufweisen können. Für das Tagesgeschäft in diesem Segment ist entsprechendes Know-how freilich unverzichtbar. Dafür hat D.velop ein Programm zur Qualifizierung aufgesetzt. Durch diese Maßnahme soll die Zahl der Mitglieder im Partnerkreis, dem „D.velop competence network“ (d.cn) deutlich gesteigert werden, legte Markus Berger, Partner Manager bei D.velop, im Gespräch mit IT-BUSINESS dar.

Edelmetalle und Partner

Erste Kandidaten konnten auch bereits bei Assessments gewonnen werden. Ein wichtiger Teil des Partnerprogramms ist ein Punktesystem, das Aktivitäten fördert.

Das neue Partnerkonzept sieht im Vergleich zum alten die zusätzlichen Kategorien „Authorized“ und „Silver“ vor. Partner in beiden Einsteiger-Kategorien agieren in den Projekten allerdings noch nicht eigenständig. Vielmehr sind Spezialisten des Herstellers bei der Projektumsetzung stets mit involviert, um den Ablauf und die Qualität sicherzustellen. Später als Gold- und Platinum-Partner ist die „Learning by doing"-Phase dann beendet.

Ergänzendes zum Thema
 
Digitales Zeitalter

Neueinsteiger welcome

Auf diese Art und Weise will es D.velop auch Neueinsteigern ermöglichen, in die Themen DMS und ECM einzusteigen. Folgerichtig ist eine hohe Durchgängigkeit bei den Partnerlevels gegeben, gibt das Unternehmen an. „Durch ihr Qualifizierungsengagement können Partner relativ schnell die nächsten Stufen erreichen und die erheblichen Potenziale im Wachstumsmarkt ECM für sich nutzen“, so Robert Roenert, Head of Partnermanagement bei D.velop.

Auf der DMS Expo ging das Unternehmen partnermäßig in die Offensive und suchte den Kontakt zu weiteren interessierten Systemhäusern. Die Messe ist beendet. Die Suche aber geht weiter. □

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36144660 / Technologien & Lösungen)