Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Höhere Reichweite trotz schlechter Leitungsqualität

Durchbruch bei kohärenter Single-Carrier-Technologie

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

10G-, 40G- und 100G-Signale werden auf einer Glasfaserleitung übertragen.
10G-, 40G- und 100G-Signale werden auf einer Glasfaserleitung übertragen.

Alcatel-Lucent will Signale mit 100 Gbps über längere Glasfaserleitungen als bisher übertragen: Mit der 100G XR-Karte für den 1830 Photonic Service Switch des High Leverage Network.

Alcatel-Lucent hat die 100G XR-Karte (XR = eXtended Reach) für den 1830 Photonic Service Switch (PSS) vorgestellt. Die soll Daten über bis zu 2.000 Kilometer lange Glasfaserleitungen übertragen. Das entspricht laut Hersteller nicht nur einer Reichweitensteigerung von 30 Prozent, sondern einem "Durchbruch bei der kohärenten Single-Carrier-Technologie".

Die 100G XR-Karte soll Signale in einer Kombination aus 10G-, 40G- und 100G-Übertragungsraten auf verschiedenen Wellenlängen einer Glasfaserleitung übertragen. Dabei erreiche die Lösung auch mit qualitativ schlechten Leitungen eine gute Netzleistung. Diensteanbieter sollen so 100G-Netze jederzeit und an jedem Ort aufbauen, ohne sich finanziell zu übernehmen.

Die 100G XR-Karte soll ab Jahresende verfügbar sein. Bereits jetzt berichtet Michael Auckland vom Referenzkunden Nextgen Networks über Erfahrungen mit dem 1830 PSS: "Wir haben die 1830 PSS-Plattform im Rahmen des Regierungsprogramms Regional Backhaul Blackspots zur Förderung der Breitbandabdeckung installiert und mit der Broken Hill-Verbindung als erstes Unternehmen den erfolgreichen Einsatz von kohärenter 100G-Glasfaserübertragung mit DWDM- und IP-Technologie gezeigt. Die Fähigkeit, 10G, 40G und 100G auf ein- und derselben Plattform bereitzustellen, ist für uns von höchster Bedeutung, da unser Netz damit sehr flexibel bleibt."

Der 1830 PSS gehört zur High Leverage Network genannten Architektur Alcatel-Lucents. Als kohärentes Single-Carrier-System nutzt die Lösung eine einzelne Trägerwellenlänge zur Übertragung von Daten. Verglichen mit Dual-Carrier-Lösungen erreiche man damit mehr Bandbreite, bessere Leistung und geringere Kosten. So könne der 1830 PSS beispielsweise in 60 Sekunden 100.000 MP3-Dateien übertragen oder gleichzeitig 15.000 HDTV-Kanäle zu streamen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 30910530 / Technologien & Lösungen)