Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Equitrac Office 5 und Equitrac Express 5 Drucken ohne Print-Server im Geräte-Dschungel

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Dr. Stefan Riedl / Dr. Stefan Riedl

Als nur Desktop-PCs Druckaufträge vergaben, war die IT-Welt noch etwas einfacher. Der Wildwuchs im Geräte-Pool erfordert mitunter neue Herangehensweisen. Nuance Communications schlägt dafür Equitrac vor.

Firmen zum Thema

Druckgewohnheiten ändern sich.
Druckgewohnheiten ändern sich.
(Bild: VBM-Archiv)

Nuance Communications – vor allem bekannt für Spracherkennungs-Software – hat mit Equitrac Office 5 und Equitrac Express 5 neue Versionen der hauseigenen Druckmanagement-Software Equitrac vorgestellt. Das Tool dient der Steuerung von Druckinfrastrukturen und berücksichtigt den Trend hin zu heterogenen Druckumgebungen mit mobilen Endgeräte. IT-Abteilungen verspricht Nuance mit den Produkt eine „Lösungen für serverlose, heterogene Druckbereiche“.

Druck-Konzepte im Wandel

„Unternehmen müssen sich bei den Druckanwendungen vom Ansatz `One size fits all´ verabschieden”, findet Kim Holm, Regional Sales Director DACH der Document Imaging Division von Nuance. „Die Mobilität der Anwender, BYOD-Initiativen, komplexe, nicht standardisierte Gerätepools und die wachsende Nachfrage nach IT-Infastrukturen fordern eine Anpassung der Druckstrategie“, so Holm.

Abschied vom Print-Server

Die so genannte „I-Queue-Funktion“ umgeht dabei das Drucken mit vorheriger Auftragsverarbeitung über Print-Server. Stattdessen findet die Verarbeitung der Druckaufträge auf den Desktop des einzelnen Anwenders statt. Das spare Server-Kosten und verringere die Netzwerkdrucklast, so Nuance zu den Vorteilen.

Treiberverwaltung

Dabei werden im sogenannten „Driver Store“ Druckertreiber für jedes vernetzte Ausgabegerät gespeichert und verwaltet. Statt die Druckertreiber für jeden Desktop-Anwender einzeln zu verwalten, müssen IT-Abteilungen so nur sicherstellen, dass im „Driver Store“ jeweils die aktuellen Versionen der Treiber vorhanden sind. Basierend auf den Client-Standorten und -Geräten wählt der „Driver Store“ für jeden Anwender dann den passenden Druckertreiber.

Versionen

Die Version „Equitrac Office“ ist auf Unternehmen ausgelegt. „Equitrac Express“ adressiert Schulen und Behörden. Die Express-Version enthält unter anderem erweiterte Tools, die beispielsweise zur Festlegung von Druckquoten für Studenten oder der Fakturierung von Druckausgaben dienen.

Equitrac ist über den indirekten Nuance-Vertriebskanal verfügbar. □

(ID:42238887)