Redundanz schaffen mit zwei Drobos - von Bryan Esler

02.08.2019

Bryan ist ein Fotograf, der sich auf Ereignisse, Theater, Essen & Trinken spezialisiert hat. Seine Arbeiten wurden bereits bei Delta Airlines, NBC, Microsoft, LiveStrong & Pure Michigan vorgestellt. Hier erzählt zeigt er sein Set-Up mit dem 5D3 und 5C DAS.

"Seit Jahren arbeite ich nun schon mit Drobo und seit kurzem mit einen Drobo 5D3, welches mir bereits sehr gute Dientste geleistet hat. Es ist schnell und Dank Thunderbolt 3 mit meinem neuen MacBook Pro kompatibel. Drobo hat mir nun angeboten, auch das Drobo 5C auszuprobieren. Und so wurde es das Backup-Gerät für mein Drobo 5D3.", sagt Bryan.

 

Aber wofür braucht man zwei Drobos?

Bryan räumt ein: "Diese Frage habe ich mir anfangs auch gestellt. Aber im Betrieb wurde mir schnell klar, dass es eine gute Idee ist, mehrere Kopien meiner Daten zu haben. Das Drobo 5D3 ist nun mein Arbeitslaufwerk und das Drobo 5C mein Backup.

Wie ich diese aufgesetzt habe, welche Tipps ich teilen kann und wie meine Erfahrung mit diesem Set-Up ist, erfahrt ihr in meinem Artikel auf Photofokus, inklusive Schritt für Schritt Anleitung."

Vollständiger Artikel: Photofokus.com