Aktueller Channel Fokus:

Komponenten & Peripherie

Interesse an Yourfone

Drillisch wirbt um Telefónica-Discount-Tochter

| Autor: Sarah Gandorfer

Drillisch hat seinen Frimensitz in Maintal.
Drillisch hat seinen Frimensitz in Maintal. (Bild: Drillisch)

Die Partnerschaft zwischen Telefónica und Drillisch hatte Analysten schon länger zu Übernahme-Spekulationen verleitet. Nun ist es offiziell: Drillisch möchte Yourfone kaufen.

Nach der Akquisition von E-Plus durch Telefónica setzt die neue Konzernmutter an, die erste der mit diesem Deal erworbenen Discount-Töchter zu verkaufen. So wurde zwischen Telefónica und Drillisch eine Absichtserklärung über den Kauf von Yourfone unterzeichnet.

Yourfone sorgte einst mit preisaggressiven Flatrate-Angeboten für ein Beben auf dem Mobilfunkmarkt. Nun könnte das Unternehmen ab Januar 2015 Drillisch gehören. In den kommenden Wochen werden beide Seiten Details einer möglichen Transaktion diskutieren, lässt Telefónica verlautbaren. Drillisch würde Yourfone einschließlich der Markenrechte, der rund 235.000 aktiven Kunden sowie der Mitarbeiter übernehmen.

Einzelfall

Der Verkauf von Kundenbeständen aus dem gemeinsamen Portfolio nach dem Zusammenschluss mit E-Plus solle allerdings eine einmalige Angelegenheit bleiben, betont Telefónica. Die Mehrmarkenstrategie, mit der sowohl Telefónica Deutschland als auch E-Plus in der Vergangenheit unterschiedliche Kundensegmente adressiert haben, habe auch im neuen Unternehmen Bestand. Weitere Details der künftigen Markenarchitektur sollen im Zuge des laufenden Transformations- und Integrationsprozesses festgelegt werden.

Beziehung

Mit Drillisch pflegt Telefónica bereits eine langjährige Kooperation. Beide Unternehmen haben im Sommer außerdem eine umfassende Netzvereinbarung geschlossen. Drillisch hat zum Ausbau seiner Marktstellung zudem Pläne angekündigt, wonach das Unternehmen eine signifikante Anzahl von O2- sowie E-Plus-Shops übernehmen möchte.

Telefónica Deutschland rechnet im Falle einer abschließenden Vereinbarung mit einem mittleren bis hohen zweistelligen Millionen-Euro-Kaufpreis.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43072725 / Aktuelles & Hintergründe)