Projektoren-Serie für mehr Flexibilität Drei Objektive für die IN5300a-Beamer von InFocus

Autor / Redakteur: Marina Renz / Heidi Schuster

Die neue Projektoren-Serie IN5300a lässt sich laut Hersteller dank drei Objektiv-Varianten und Lens-Shift-Funktion an jede Räumlichkeit anpassen. Bis zu 6.000 Lumen sollen auch bei hellen Vortragsräumen für scharfe Bilder sorgen.

Anbieter zum Thema

Für die IN5300a-Serie gibt es drei Objektive für verschiedene Projektionsabstände.
Für die IN5300a-Serie gibt es drei Objektive für verschiedene Projektionsabstände.
(Bild: InFocus)

Mit der neuen IN5300a-Serie verspricht InFocus professionelle Installationen für große Vortragsräume. Neben dem in der Lieferung enthaltenen Standard-Zoomobjektiv besteht die Möglichkeit, zwei weitere Objektive für kurze und lange Projektionsabstände zu erwerben. Durch die Lens-Shift-Funktion wird das Bild auch bei einer horizontalen und vertikalen Objektivjustierung in seinem korrekten Seitenverhältnis dargestellt, wodurch die Auswahl eines Aufstellortes erleichtert werden soll.

Der IN5312a mit einer Lichtstärke von 5.000 Lumen und der IN5316HDa mit 6.000 Lumen sollen auch bei hellen Räumlichkeiten scharfe Bilder projizieren. Die DLP-Projektoren benötigen keinen Filter und sind angeblich für ausfallsicheren Dauerbetrieb geeignet. Sie geben außerdem 3D-Formate wie HDMI und Blu-ray wieder und verfügen über NVIDIA-3DTV-PC-Konnektivität, der IN5316HDa sogar in Full-HD.

Der optionale Wireless-Adapter LiteShow soll Signale aus bis zu 91 Metern Entfernung übertragen können und dadurch die Einrichtungszeiten verkürzen. Die Auflösung des IN5312a beträgt 1024 x 768 Pixel (XGA) und die des IN5316HDa 1.920 x 1.080 Pixel. Das Kontrastverhältnis ist 2.000:1. Zu den Anschlussmöglichkeiten der Projektoren-Serie gehören digitale HDMI- und DVI-D-Eingänge sowie ein DisplayPort-Anschluss. Über die serielle RS232-Schnittstelle lassen sich die Geräte zudem mit Raumsteuerungssystemen wie Crestron, AMX und SPcontrols verbinden.

Zu den Ausgängen der IN5300a-Serie gehören ein 3D-Sync, ein VGA-Monitorausgang und ein 3,5-Millimeter-Stereo-Audioausgang. Der Hersteller verspricht eine Lampen-Lebensdauer von bis zu 3.500 Stunden. Die unverbindliche Preisempfehlung für den IN5312a beträgt 1.527 Euro und für den IN5316HDa 3.054 Euro.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42972157)