Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

IT-Trends 2017

Document Solutions als Schlüssel für die digitale Transformation

| Autor: Klaus Länger

Dietmar Nick, Senior Direktor Vertrieb und stellvertretender Geschäftsführer KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH.
Dietmar Nick, Senior Direktor Vertrieb und stellvertretender Geschäftsführer KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH. (Bild: Kyocera)

Dietmar Nick, Senior Direktor Vertrieb und stellvertretender Geschäftsführer sieht den digitalen Wandel als Produktivitätsfaktor für Unternehmen. Document Solutions, also die digitale Verarbeitung von Dokumenten und Informationen, sind hier laut Kyocera ein wichtiger Faktor.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 entscheidend prägen?

Nick: Laut des Trendpapiers der US-Marktforscher Forrester müssen sich Unternehmen auf neue Technologien rund um den Endkunden konzentrieren und setzen dafür Cloud Computing und schnelle Kundenplattformen ein. Gleichzeitig dürfen sie die traditionelle IT und deren Ziele in Sachen Effizienz nicht vernachlässigen. Der Blick auf IT-Investitionen ändert sich und Insellösungen sind soweit wie möglich zu vermeiden. End-to End-Prozesse müssen von vornherein unterstützt werden.

Entscheider rücken das Thema Datenanalyse und Customer Experience immer mehr in den Mittelpunkt und investieren in Social, Mobile und Analytics.

Diese Entwicklungen haben auch den Markt für Hardware und Outputlösungen entscheidend verändert.

Der Schwerpunkt unseres Unternehmens liegt zunehmend auf der Verarbeitung von Dokumenten und Informationen sowie Beratung und Services. Document Solutions ist in vielen Unternehmen ein wichtiger Enabler der digitalen Transformation. Sie verändert Arbeitsprozesse und erfordert neue Lösungen, die Daten verarbeiten und aufbereiten. Unternehmen, in denen die digitale Transformation bereits fortgeschritten ist, sind deutlich produktiver. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage, die wir gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) durchgeführt haben. Darin wurde auch untersucht, in welchem Ausmaß in deutschen Büros bereits digital gearbeitet wird und welche Motive es für digitale Tätigkeiten gibt.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Nick: 2016 war für Kyocera Document Solutions ein sehr bewegtes und entscheidendes Jahr.

Die digitale Transformation verändert Märkte sowie Kundenanforderungen rasant. Mittelständische Unternehmen stehen dadurch zunehmend im globalen Wettbewerb und müssen Ihre Geschäftsmodelle und Arbeitsprozesse anpassen. Man arbeitet heute überwiegend digital über Ländergrenzen hinweg und benötigt dafür die passende Infrastruktur.

Auch unser Unternehmen hat in den letzten zwei Jahren einen massiven Veränderungsprozess durchlaufen. Uns ist es gelungen, unser Geschäftsmodell den Marktanforderungen durch neue innovative Organisationsstrukturen sowie den Zukauf des ECM- Anbieters Ceyoniq anzupassen. In dem neu geschaffenen Geschäftsbereich DMS/ECM bündeln wir unser Hardware Know-How mit der langjährigen Erfahrung im DMS/ECM Markt. Der Schwerpunkt unseres Unternehmens liegt zunehmend auf der Verarbeitung von Dokumenten und Informationen sowie Beratung und Services. Diese Ausrichtung bietet dem Handel neue Vermarktungschancen. Insbesondere kleine und mittelständische Kunden profitieren von den neuen DMS/ECM Lösungen, die sich mit einem schnellen ROI und ohne Konfektionierungsaufwand in alle Unternehmensprozesse integrieren lassen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44441763 / Hersteller)