Frische Bezugsquellen für VoIP-Telefonie, Netzwerk-Produkte und Security Distributoren Ebertlang, Actebis und Rombus erweitern ihr Sortiment

Redakteur: Regina Böckle

Bei Value-Added-Distributor Ebertlang können Fachhandelspartner ab sofort auch VoIP-Telefonsysteme von 3CX beziehen. Broadliner Actebis Peacock hat sein Portfolio um die Level-One-Produkte von Digital Data ergänzt, und Rombus lobt zum Auftakt der Vertriebsvereinbarung mit Norman Data Defense Sonderangebote für Reseller aus.

Anbieter zum Thema

Der Software-Distributor Ebertlang vertreibt ab sofort die IP-Telefonanlagen des Herstellers 3CX im gesamten deutschsprachigen Raum. Die Telefonanlage läuft unter Windows, basiert auf dem SIP-Standard und wird mit integriertem Gateway ausgeliefert. Das erlaubt Anwendern, alle standardkonformen Soft- oder Hardphones anzuschließen sowie verschiedenste Voice-over-IP-Services (VoIP) und klassische PSTN-Leitungen zu nutzen. Auf diese Weise entfällt eine umständliche Geräteverkabelung. Laut Hersteller-Angaben ließe sich das System mit Hilfe des Web-Interfaces außerdem sehr leicht konfigurieren, verwalten und nahezu beliebig skalieren. Für die Small Business Edition mit maximal 25 Anschlüssen empfiehlt 3CX einen Verkaufspreis von 275 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Actebis Peacock stärkt Vertriebsnetzwerk für Digital Data

Der Soester Broadliner Actebis Peacock bietet seinen Resellern ab sofort die komplette Level-One-Serie des Netzwerkspezialisten Digital Data Communications an. Das Sortiment umfasst unter anderem Switches, Router, Access-Points und WLAN-Produkte sowie Printserver und VoIP-Artikel.

Rombus geht mit Norman Data Defense Systems gegen Sommer-Viren vor

Mit Sonderpreisen für Fachhandelspartner haben Spezialdistributor Rombus und Security-Hersteller Norman Data Defense ihre Partnerschaft gestartet. Das Angebot für Reseller umfasst Einzelplatz- und Netzwerk-Lizenzen sowie OEM-Produkte. Im Rahmen der bis 17. August geltenden Einführungsaktion sind Einzelplatz-Lizenzen zum Rundum-Schutz im Netz bereits ab einem Netto-UVP von rund 29 Euro zu haben.

Die Norman-Lösungen nutzen die TÜV-zertifizierte Sandbox-Technologie und sind laut Herstellerangaben damit imstande, noch vor der Erstellung einer Signatur Viren anhand ihrer Verhaltensweisen zu erkennen. So ist gewährleistet, dass der Virus nicht erst einen Computerschaden anrichtet und danach als Schädling identifiziert wird. Die Datei wird vielmehr in einer virtuellen Umgebung getestet und im Bedarfsfall als Schädling identifiziert oder gar gelöscht.

Interessierte Händler können sich telefonisch an die Rombus-Vertriebshotline unter der Rufnummer 02951/606-200 wenden.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006840)