Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Allnet, Bell Micro, BHS Binkert, Geutebrück, Magirus, Prianto und Sysob haben ihr Portfolio erweitert

Distributionsverträge der Woche

30.07.2009 | Redakteur: Regina Böckle

Allnet, Bell Micro, BHS Binkert, Geutebrück, Magirus, Prianto und Sysob haben ihr Lieferprogramm für Reseller vergrößert.
Allnet, Bell Micro, BHS Binkert, Geutebrück, Magirus, Prianto und Sysob haben ihr Lieferprogramm für Reseller vergrößert.

Appliances „Made in Germany“ von Azeti jetzt bei Prianto

Die IT-Security-Appliances der Azeti Networks GmbH werden nun auch über den Münchner Software-Distributor Prianto vermarktet. Der aus Westfalen stammende Hersteller entwickelt Security- und Monitoring-Appliances für den Schutz und die Überwachung von IT-Infrastrukturen. „Insbesondere die virtuellen Aplliances für VMware-Umgebungen sehen wir auf einem unglaublichen Wachstumspfad, den wir gerne aktiv begleiten wollen“, erklärt Prianto-Gründer und -Geschäftsführer William Geens. Über Prianto können IT-Systemhaus-Partner sowohl die Azeti-Produkte als auch Programmierleistungen für Integrationen oder Anpassungen einkaufen. Im Download-Bereich unter www.prianto.com und www.azeti.net lassen sich Teststellungen inklusive Leitfaden herunterladen. Aus der leistungstechnisch stark abgespeckten Freeware kann der Kunde sehr einfach eine Trial-Version für 28 Tage initiieren. Für Fragen rund um Azeti steht Resellern Oliver Roth unter der Rufnummer 089/8905895-222 oder per E-Mail an kontakt@prianto.com zur Verfügung.

Geutebrück vertreibt Video-Überwachungskameras von Sony

Spezial-Distributor Geutebrück führt ab sofort die IP-basierten Video-Überwachungssysteme von Sony Professional im Programm. Geutebrück ist seit fast 40 Jahren im Bereich Videosicherheit tätig. Das Unternehmen liefert intelligente Systeme, analog, hybrid oder rein digital, von der Bilderfassung bis zum Systemmanagement und unterstützt die Vertriebspartner auch bei der Abwicklung internationaler Großprojekte.

SIP-Telefone von Yealink bei Allnet

Mit Yealink erweitert der Germeringer ITK-Distributor sein Telekommunikations-Portfolio um einen weiteren Hersteller IP-basierender Kommunikationstechnik. So können Fachhandelspartner über Allnet ab sofort Yealink-SIP-Telefone und -IP-Videophone beziehen. Die zum Start verfügbaren Telefone basieren alle auf dem G.722-Wideband-Codec und ermöglichen so Gespräche in HD-Qualität. Durch die Power over Ethernet (PoE) Technologie lassen sich die Endgeräte flexibel über das Netzwerkkabel mit der benötigten Energie versorgen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2040285 / Aktuelles & Hintergründe)