Brightstar, Wick Hill, Infinigate, Luxion, Prianto und Michael Telecom haben ihr Portfolio erweitert Distributionsverträge der Woche

Redakteur: Regina Böckle

Wick Hill und Infinigate haben ihr Security-Portfolio erweitert, bei Brightstar gibt es Zuwachs im Mobility-Sortiment. Und auch Luxion, Prianto und Michael Telecom haben zusätzliche Hersteller an Bord genommen.

Firmen zum Thema

Reseller finden bei ihren Distributoren zusätzliche Produkte unter anderem in den Bereichen Security, Mobility und Präsentation.
Reseller finden bei ihren Distributoren zusätzliche Produkte unter anderem in den Bereichen Security, Mobility und Präsentation.
( Archiv: Vogel Business Media )

TK-Distributor Brightstar Europe, bietet seinen Vertriebspartner sowie den Tech-Data-Partnern ab sofort das komplette Blackberry-Portfolio an. Dazu zählt die gesamte Palette an Blackberry-Smartphones inklusive Software, Support-Services sowie passendem Zubehör. Ergänzend wird Brightstar umfassende Produktinformationen, Marketinghilfen, technischen Support sowie Schulungsangebote bereitstellen.

Wick Hill holt PGP und Upsite an Bord

Mit dem Datenschutz-Experten PGP erweitert Wick Hill hierzulande sein Angebot an Security-Lösungen für Fachhandelspartner. Vereinbart wurde unter anderem, dass Wick Hill die PGP-Encryption-Platform mit den bewährten Datenschutzlösungen der PGP Corporation in seine Distributionspalette aufnimmt. Die PGP Corporation ist laut eigenen Angaben der einzige Software-Hersteller, der eine Verschlüsselungsplattform für durchgängige End-to-End-Protection digitaler Daten vom mobilen Endgerät über Arbeitsplatzrechner bis zum Großrechner anbieten kann, inklusive zentraler Management-Konsole.

Zusätzliche Chancen für Fachhandelspartner ergeben sich auch durch das Abkommen, das der Security-Distributor mit dem Hersteller Upsite geschlossen hat. Upsite ist Spezialist für die Luftstrom-Regelung in Datacentern. Die Produkte sorgen sowohl zwischen den Racks als auch im gesamten Server-Raum für ein optimales Klima. Damit sinkt das Ausfallrisiko von Systemen ebenso wie die Energiekosten. „Die Anschaffung amortisiert sich bereits nach drei Monaten“, erklärt Wick-Hill-Chairman Ian Kilpatrick. Erste Workshops dazu werden ab August angeboten.

Infinigate und CenterTools Software

Der Security VAD Infinigate und Centertools, Spezialist für individuelle Software-Lösungen, haben ein Distributionsabkommen für Deutschland unterzeichnet. Mit den Centertools-Produkten lassen sich komplette Systeme verwalten, von der Daten-Portierung bis hin zum Virenschutz. So ermöglicht es beispielsweise Drive-Lock den Zugriff auch auf mobile Geräte und Datenträger des PCs präzise zu kontrollieren. Der Anschluss eines MP3-Players kann damit verboten werden, während Drucker, Maus und Tastatur erlaubt sind. Neben der optimalen Absicherung aller USB- und sonstiger Schnittstellen wird das Augenmerk verstärkt auf eine integrierte Festplattenverschlüsselung gerichtet. PrometheusCT hilft bei der effektiven Projektsteuerung und organisiert alle zugehörigen Dokumente, Daten und Termine innerhalb einer einzigen Anwendung.

Luxion und Samsung

Bei Spezial-Distributor Luxion könne Reseller jetzt sämtliche Large Format Displays von Samsung beziehen. Geeignet sind die Displays sowohl für den Innen- als auch den Außeneinsatz. Neben logistischem Service unterstützt Luxion Partner ergänzend bei der Vermarktung von Daten- und Videoprojektoren und Large Format Displays, sowie bei deren Integration in die Systemlandschaft.

Prianto ist Quest-Distributor

Quest Software startet mit Prianto den zweistufigem Vertrieb in Deutschland. Prianto wird sich zunächst auf den Aufbau des Geschäftes mit Toad-for-IBM-DB2 konzentrieren. Toad for DB2 auf Linux, Unix, Windows und z/OS ist eine Datenbankentwicklungs- und -verwaltungslösung, die es ermöglicht, täglich anfallende Aufgaben effizient und genau durchzuführen. „Dieses Geschäft verspricht gute Margen und eine starke Kundenbindung für die Reseller“, so Prianto-Chef William Geens. Der Distributor unterstützt Partner bei Ausbildung und Vertrieb der Lösungen.

Michael Telecom und Kabel Deutschland

ITK-Distributor Michael Telecom hat mit Kabel Deutschland einen weiteren Partner an seiner Seite. Kabel Deutschland betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 9,1 Millionen angeschlossene TV-Haushalte deutschlandweit. Der Kabelnetzbetreiber entwickelt und vermarktet Angebote für digitales Fernsehen, Breitband-Internet und Telefonie über das TV-Kabel sowie zusammen mit einem Partner auch Mobilfunk.

Wer ist Ihr Distributor des Jahres? Nehmen Sie teil an der IT-BUSINESS-Leserwahl 2009.

(ID:2040078)