Marktübersicht Bildschirme, Beamer, Digital-Signage-Lösungen

Display & Projector Channel-Kompendium 2009

Bereitgestellt von: IT-BUSINESS

Display & Projector Channel-Kompendium 2009

Finden Sie Informationen zu den technischen Entwicklungen bei Bildschirmen und Projektoren, beispielsweise zum 3D-Trend, zur Zukunft von Digital Signage und den Erwartungen, die auf LED-Beamern ruhen.

Trotz der negativen Prognosen vom Anfang des Jahres laufen die Geschäfte der Display- und Beamer-Hersteller vergleichsweise gut – aber nicht bei allen. So hat sich beispielsweise Toshiba vom Projektorenmarkt verabschiedet.
 
Und auch für 2010 sehen die Experten mehr als nur Licht am Horizont. Viele Unternehmen werden aufgeschobene und längst überfällige Investitionen in ihre IT im kommenden Jahr angehen, und so profitieren die Anbieter sowohl von Displays als auch bei Beamern von steigenden Absatzzahlen in allen Segmenten.
 
Anders als in den vergangenen Jahren, die analog zu den olympischen Ansprüchen vom Motto „größer, breiter, heller“ geprägt waren, tun sich im kommenden Jahr teils völlig neue Märkte auf. Schon in diesem Sommer bekamen vor allem die Themen „Digital Signage“ und „Public Displays“ endlich die Relevanz, die die Anbieter schon seit Jahren vorhersagten – bislang vergeblich.
 
Mit dem Start der 3D-Filme neuester Generation macht Hollywood nicht nur im Kino Furore, sondern gibt auch dem Display- und dem Beamer-Markt neue Perspektiven. Denn die räumliche Darstellung wird nun auch für den Anwender zu Hause erschwinglich – sei es auf dem Gamer-PC oder im Entwicklerbüro.
 
Daneben ist der Einsatz von Touch-Displays ein weiteres Feld, das mit  ordentlichen Wachstumszahlen auf-warten wird. Bei den Discountern ist der Trend in Form von „Touch-PCs“ schon angekommen, aber auch das Nachrüsten der vorhandenen Rechner mit entsprechenden Displays verspricht gute Geschäfte. Wie bei der 3D-Technik dürfte der Markt durch neuartige Anwendungen und Benutzeroberflächen weiter angeheizt werden.
 
Und dank verbesserter Backlight- und Panel-Technologien bekommt die Green-IT-Welle im Monitor-Segment neue Nahrung. Denn nachdem die stromfressenden CPUs ausgemustert und durch genügsamere Modelle ersetzt worden sind, schieben sich die Displays als große Energieverbraucher in den Vordergrund. Darüber hinaus wird auch eine Erweiterung des Farbraums möglich, nach den Beamern nun auch bei Displays – RGB wird aufgebohrt.
 
Sie sehen, es gibt eine Menge neuer Entwicklungen, viel zu wissen und zu sehen. Damit Sie auf dem Laufenden bleiben und Ihren Kunden eine optimale Beratung bieten können, haben wir für Sie die wichtigsten Trends und aktuelle Produkte aus den Bereichen Display, Projector und Zubehör in diesem Kompendium zusammengestellt.
 
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
 

Harry Jacob
Redaktionsleiter
IT-BUSINESS

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 16.11.09 | IT-BUSINESS