Acmeo-Systemhaus-Rallye 2013 Die vierte Etappe: Zwischen Wikingern und Tschaikovsky

Redakteur: Sarah Gandorfer

Nach dem mittelalterlichen Mahl am Vorabend lässt es Acmeo an diesem Morgen ausnahmsweise einmal ruhiger angehen. Alle dürfen eine Stunde länger schlafen. Nach dem Frühstück bewundert das Rallye-Team gemeinsam die Architektur des Jugendstilviertels von Riga. Danach geht es mit einem Le-Mans-Start auf zur vierten Etappe von Riga nach Tallinn.

Anbieter zum Thema

Am vierten Tag nimmt Harald Meyer, Geschäftsführer von BUD IT, unsere IT-BUSINESS-Redakteurin Sarah Maier in seinem BMW mit.
Am vierten Tag nimmt Harald Meyer, Geschäftsführer von BUD IT, unsere IT-BUSINESS-Redakteurin Sarah Maier in seinem BMW mit.
(Bild: IT-BUSINESS)

Unsere IT-BUSINESS- Redakteurin Sarah Maier hat sich diesmal einem der wenigen Teilnehmern angeschlossen, die wirklich auf die Fahrzeit achten: Harald Meyer von BUD IT holt aus seinem BMW 525d gnadenlos alles raus.

Die ersten Rallye-Teilnehmer wurden übrigens schon wegen Geschwindigkeitsübertretung direkt zur Kasse gebeten. Andere warten noch auf ihr Foto. Das Team Nr. 67, Meyer & Maier, wurde zum Glück nur per Lichthupe von einem Polizeiauto darauf hingewiesen, dass in Estland rund um die Uhr mit Licht gefahren werden muss. Eigentlich hätte das Vergehen laut Google 210 Euro gekostet.

Impressionen von der Etappe durch Estland:

Acmeo-Rallye 2013 Tag 4
Bildergalerie mit 22 Bildern

Der Checkpoint des Tages liegt im „Venedig der Ostsee“, dort steht eine Bank, die dem Komponisten Tschaikowsky gewidmet ist. Auf dem Beweisfoto sollen die Teams eine Szene aus dem Ballett „Schwanensee“ nachstellen. Also auf nach Haapsalu!

Außerdem gibt es auch wieder ein Diskussionsthema: drei Ideen für Chancen mit der Cloud. Hier hat der Fahrer unserer Redakteurin reichlich Erfahrung – vor allem, wenn es rund um Sicherheitsfragen geht.

Heiße Diskussion: Für und Wider die Cloud

Als die Teams am Abend ihre Ideen vortragen, kommt es zu einer emotionalen Diskussion. Nicht jeder der anwesenden Systemhaus-Chefs ist Pro-Cloud. Während einige der Teilnehmer bereits ihr ganzes Geschäft darauf ausgelegt haben und sich freuen, so ein fixes Einkommen zu generieren, können andere ihren Kunden den Begriff Cloud überhaupt nicht verkaufen. Bei diesen kommt man eher mit Hosting und Virtualisierung weiter.

Hier das Video des Tages:

Den Abschluss des Tages machte ein Abendessen in der Altstadt von Tallinn. Die „weißen Nächte“ sind schon spürbar: Um 23.15 Uhr war es noch taghell und um 0.30 Uhr dämmerte es gerade einmal.

Videos, Bilder und Berichte der vorangegangenen Etappen:

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:40191860)