Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

IT-Trends 2017 Die Vernetzung von Produktionsanlagen

| Autor: Dr. Stefan Riedl

Thomas von Baross, Managing Director D-Link Deutschland und Vice President Northern, Central & Eastern Europe, setzt auf die Vernetzung von Geräten und Produktionsanlagen als Trend und will die passende Netzwerktechnologie liefern.

Firmen zum Thema

Thomas von Baross, Managing Director D-Link Deutschland, Vice President Northern, Central & Eastern Europe
Thomas von Baross, Managing Director D-Link Deutschland, Vice President Northern, Central & Eastern Europe
(Bild: D-Link)

ITB: Welche Trends und Entwicklungen werden aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 prägen?

Baross: Wir gehen davon aus, dass auch 2017 weiterhin stark von der digitalen Transformation und dem großen Thema Internet of Things geprägt sein wird: Die zu verarbeitenden Datenmengen werden besonders im Industrie-4.0-Umfeld aufgrund der zunehmenden Vernetzung von Geräten und Produktionsanlagen rasant ansteigen. Dies wiederum hat einen wachsenden Bedarf an leistungsstarken Netzwerken zur Folge. Gefragt sind Netzwerke mit hoher Kapazität und niedriger Latenz, die reibungslos miteinander kommunizieren.

ITB: Wie werden Sie mit Ihrem Unternehmen konkret darauf reagieren?

Baross: Vor dem Hintergrund des Datenwachstums im industriellen Umfeld sehen wir es als unsere zentrale Aufgabe, insbesondere kleine und mittelgroße Unternehmen dabei zu unterstützen, eine leistungsstarke und flächendeckende IT-Infrastruktur aufzubauen. Dafür bieten wir passgenaue und individuelle Lösungen an – unter anderem im Bereich 10-Gigabit-Netzwerktechnologie.

(ID:44501122)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur