RadarServices

Die spektakulärsten Online-Verbrechen des Jahres 2017

Seite: 5/13

Anbieter zum Thema

APRIL 2017

12.4., London – Britische Parlamentarier verdächtigten Hacker, eine Wahlregister-Website im Vorfeld des Brexit-Referendums manipuliert zu haben.

20.4., Buckinghamshire, Großbritannien – Die InterContinental Hotel Group, eine der größten Hotelgruppen weltweit, gibt Cyberangriffe auf 1.200 involvierte Hotels in den USA bekannt. Ziel waren die Kreditkartendaten der Hotelgäste.

24.4., Tel Aviv – Ein 18-jähriger Schüler wird wegen fingierter Online-Bombendrohungen, Cyber-Erpressung und Identity-Betrug gegen rund 2.000 Institutionen weltweit angeklagt.

25.4., London – Der Teenager Adam Mudd wird zu zwei Jahren Haft wegen 1,7 Millionen Cyber-Attacken auf die Systeme von Minecraft, Xbox Live, Microsoft und auf das Spiele-Chat-Tool TeamSpeak verurteilt. Er habe ein weltweites Hacking-as-a-Service-Geschäft betrieben und so an die 400.000 Pfund (in Dollar und Bitcoin) verdient.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45062440)