Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

HSP Summit 2017 Die Public Cloud ist für MSPs Bedrohung und Chance zugleich

| Autor: Michael Hase

Den Rückgang im klassischen Geschäft kann der Channel nach Ansicht von Herbert Leven, Business Manager bei Technology Solutions, durch Themen wie Cloud, IoT und Security kompensieren. Der VAD Technology Solutions (ehemals Avnet TS), der seit Ende Februar zu Tech Data gehört, tritt als Premium-Partner beim Hosting & Service Provider Summit 2017 auf.

Firmen zum Thema

Herbert Leven, Business Manager Security & Networking bei Technology Solutions, erkennt Chancen für Systemhäuser jenseits des Infrastrukturgeschäfts.
Herbert Leven, Business Manager Security & Networking bei Technology Solutions, erkennt Chancen für Systemhäuser jenseits des Infrastrukturgeschäfts.
(Bild: Avnet)

ITB: Sehen Sie die Public Cloud eher als Bedrohung oder als Chance für Systemhäuser und MSPs an?

Leven: Die Public Cloud eröffnet den Marktteilnehmern auch neue Chancen. Der Markt entwickelt sich stetig weiter und bewegt sich eher weg von der Hardware, hin zu mehr Software. Das führt selbstverständlich dazu, dass das traditionelle Infrastrukturgeschäft zukünftig abnehmen wird. Wer diese Entwicklung rechtzeitig erkennt und Themen wie beispielsweise Internet of Things (IoT) aufgreift, wird auch am am stark wachsenden Cloud-Markt partizipieren können. Zusammengefasst ist die Public Cloud für Systemhäuser und MSPs also Bedrohung und Chance zugleich. Avnet TS hat sich diesen neuen Marktchancen bereits gestellt und im vergangenen Jahr Specialist Business Units (SBUs) gebildet, um Themenbereiche wie Cloud, IoT und Security optimal abdecken zu können.

ITB: Werden Unternehmen ihren IT-­Bedarf in fünf Jahren weitgehend – oder möglicherweise sogar komplett – aus der Public Cloud decken?

Leven: Der Trend in diese Richtung zeichnet sich ab. Allerdings finden wir aktuell in den Unternehmen weitestgehend komplexe IT-Systeme vor, die eine völlige Umstellung auf die Cloud erschweren oder zumindest verzögern. Laufende Wartungsverträge und Support-Laufzeiten sowie Investitionspläne sind in Unternehmen eher mittel- bis langfristig angelegt. Durch diesen Umstand wird die Entwicklung gebremst. In Teilbereichen wird der Umschwung auf die Public Cloud sicher schon früher geschehen. Von einer vollständigen Bedienung des Markts aus der Cloud sind wir aber noch entfernt.

(ID:44558328)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter