Corona und die Cloud

Die Pandemie als Cloud-Booster im Mittelstand

Gridscale_Cloud

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen in den Ausnahmezustand versetzt, als sie innerhalb kurzer Zeit Lösungen für Remote Work, digitale Arbeitsplätze und den Weiterbetrieb der Geschäftsprozesse finden mussten.

Dabei zeigte sich rasch, dass die Cloud-Technologie in Krisenzeiten vielen Unternehmen geholfen hat. Sie konnten weiterhin ihre Kunden bedienen und den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten. Firmen, die diese Entwicklung verpassen, werden entweder stark ausgebremst oder sind sogar von Insolvenz bedroht. Corona hat den Trend zur Cloud deutlich verstärkt. Viele Unternehmen haben ihre Prioritäten neu ausgerichtet. In der Studie »Gut gerüstet? Hybride Cloud Infrastrukturen im deutschen Mittelstand« des IT-Analystenhauses techconsult wurde deutlich, dass vor allem flexible und moderne Arbeitsweisen, die Erhaltung der Geschäftsfähigkeit und Kosteneinsparungen als Treiber der Modernisierung erheblich an Bedeutung gewonnen haben. Jeweils über 60 Prozent der Unternehmen haben diese Punkte als wichtiger oder deutlich wichtiger eingestuft. Globale Herausforderungen wie Covid-19 rücken zudem die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen wieder stärker in den Fokus. Auch kleine und mittelständische Unternehmen erfahren schlagartig, wie fragil unsere globalisierte Wirtschaftswelt sein kann. Die Einschränkungen von Arbeitsfähigkeit und Datenaustausch sind massive Bedrohungen für Produktionszyklen und Umsatz.

Anbieter des Whitepapers

gridscale GmbH

Oskar-Jäger-Str. 173
50825 Köln
Deutschland

Gridscale_Cloud

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen