Zahlen auf einen Blick im Marktbarometer Die In- und Out-Themen in der KW 2

Redakteur: Katrin Hofmann

Welche Trends das Jahr 2012 prägen könnten, wie sich die IT-Budgets der Firmen voraussichtlich entwickeln oder welche Entwicklung der Tablet-Markt nehmen könnte: Regelmäßig zeigt IT-BUSINESS an dieser Stelle die Trends – aber auch Flops – im auf wesentliche Fakten komprimierten Überblick.

Anbieter zum Thema

Erst abheben, dann abstürzen: Zahlreichen Trendthemen ergeht es so.
Erst abheben, dann abstürzen: Zahlreichen Trendthemen ergeht es so.

Vor allem Cloud Computing, Mobile Apps und IT-Sicherheit bewegen laut einer Bitkom-Studie die ITK-Unternehmen in Deutschland. Ein weiteres Ergebnis der Erhebung: In den ITK-Betrieben herrscht weiterhin eine gute Stimmung. Der Bitkom-Index landete im Dezember 2011 bei 60 Punkten und damit über dem Index für die Gesamtwirtschaft, den das Ifo-Institut erhebt. Für 2012 erwartet der Bitkom, dass die ITK-Unternehmen hierzulande 2,2 Prozent mehr Umsatz und damit rund 151 Milliarden Euro erwirtschaften werden (Details finden Sie in der Bildergalerie).

IT-Budgets sind auf gutem Kurs

Die Mehrheit der IT-Abteilungen großer Firmen rechnet 2012 mit steigenden oder gleich bleibenden IT-Budgets. Dabei ist die Situation der deutschen Betriebe im deutschsprachigen Raum am positivsten zu bewerten (Details finden Sie in der Bildergalerie).

Bildergalerie

Trends

  • Firmen haben gemäß einer Studie der Managementberatung Ardour Consulting Probleme, IT-Investitionen aufeinander abzustimmen und deren Wertbeitrag zu ermitteln. Deshalb würden erhebliche Summen in Projekte investiert, die keinen zufriedenstellenden ­Nutzen generierten.
  • 57 Prozent der Unternehmen wollen 2012 und 2013 ihre Ausgaben für ITIL-nahe (IT Infrastructure Library) Dienstleistungen und IT-­Systeme erhöhen. Das ist das Ergebnis einer Studie des IT-Dienstleisters COC.
  • „Der deutschen Konjunktur steht ein Abschwung bevor“, prognostiziert das Ifo-Institut. Der Ifo-Geschäftsklimaindex und andere Frühindikatoren deuteten darauf hin. Für 2012 rechnet das Institut mit einer Zunahme des Bruttoinlandsprodukts um „nur“ 0,4 Prozent.
  • Die Verkaufszahlen von Tablets sollen in Deutschland 2012 um 29 Prozent ansteigen, prognostiziert der Bitkom. Der Umsatz legt voraussichtlich um 19 Prozent zu.
  • 72 Prozent der deutschen Betriebe sehen sich durch Wirtschafts­spionage gefährdet. Knapp ein Viertel der Unternehmen hat schon solche Angriffe erlebt oder einen konkreten Verdacht. Das ist das ­Ergebnis einer Studie von Steria Mummert Consulting und dem ­IMWF Institut

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:30541460)