Fachhandel im Aufwind, Trend-Themen sind drahtlose Datenübertragung, GPS und Tablets

Die Imaging-Branche trifft sich in Köln auf der Photokina

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Ab 18. September trifft sich die Imaging-Branche in Köln.
Ab 18. September trifft sich die Imaging-Branche in Köln.

Alle zwei Jahre wird die Domstadt Köln zum Mekka der Fotografen, Kamera- und Zubehör-Hersteller sowie für das Fachpublikum. Die Photokina, weltgrößte Imaging-Messe, öffnet nächsten Dienstag wieder ihre Pforten für Bilder-Freaks.

Rund 180.000 Besucher erwarten die Veranstalter der Photokina vom 18. bis 23. September in Köln. Auf dem Messegelände präsentieren sich insgesamt 1.158 Unternehmen aus 41 Ländern dem Publikum. Produkte, Dienstleistungen, Trends und Techniken rund um''s Bild stehen im Fokus der weltgrößten Foto-Messe. Erstmals wurde Mobile Imaging als eigenes Segment in das Angebot aufgenommen. Hersteller von Smartphones sind ebenso auf der Messe vertreten wie Netzanbieter und App-Hersteller.

Zahlen und Fakten

Der Imaging-Markt wird in diesem Jahr in Deutschland ein Volumen von rund 20 Milliarden Euro aufweisen. Darauf deuten Hochrechnungen hin. Vor allem technisch hochwertige und höherpreisige Geräte liegen in der Gunst der Verbraucher. Von diesem Trend profitiert der Fachhandel, der mit rund 2.500 Geschäften in Deutschland seit 2010 weitestgehend stabil vertreten ist. Einen Mengenrückgang von sieben Prozent im ersten Halbjahr bei den Digitalkameras konnte er mit einem Wertwachstum von zwölf Prozent überproportional kompensieren. Der Internethandel als Mengentreiber konnte diese Entwicklung nicht mitbestimmen. Ein Mengenwachstum im Internet von sechs Prozent im ersten Halbjahr 2012 führte zu einem Wertwachstum von sieben Prozent.

In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres war eine Kaufzurückhaltung feststellen, da Konsumenten auf Produktneuheiten warteten, deren Einführungen sich durch die Naturkatastrophen in 2011 verzögert hatten. Seit Mai 2012 zeigt die Absatzkurve für Foto- und Imagingprodukte nach oben – mit Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich zum Vergleichszeitraum 2011.

Höhere Durchschnittspreise

Erfreulich, so der Photoindustrie-Verband, sei die gestiegene Wertschöpfung bei kompakten System- und Spiegelreflexkameras. Aktuelle Analysen prognostizieren eine weitere kontinuierliche Erhöhung des Durchschnittspreises. So ist der Durchschnittspreis für Spiegelreflexkameras in den letzten zwölf Monaten von 633 Euro auf 700 Euro gestiegen, der für kompakte Systemkameras von 470 Euro auf 530 Euro. Der Durchschnittspreis für Kompaktkameras konnte bislang mit 150 Euro konstant gehalten werden.

Zu Gunsten der Tablets, die das Bildbetrachtungsgerät der Zukunft sind, ist der Markt für digitale Bilderrahmen stark rückläufig auf 700.000 Stück (minus 40,2 Prozent) bei einem Wert von 46 Millionen Euro (minus 42,5 Prozent).

Drahtloses Streamen von Bildern

Zu den weiteren Kameratrends gehört der eingebaute Zugang zu drahtlosen Netzwerken. Darüber können Fotos an Mobilgeräte wie Smartphones und Tablet-Computer weitergeleitet oder direkt zu Internet-Foto-Diensten hochgeladen werden. Immer mehr Kameras haben zudem einen GPS-Chip eingebaut. Damit wird in der Bilddatei gespeichert, wo das Foto aufgenommen wurde. Auch Kameras im Retro-Design sind sehr beliebt.

Ergänzendes zum Thema
 
Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35503640 / Technologien & Lösungen)