Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Vor der IFA lassen sich Fujifilm, Nikon, Panasonic und Co. in die Karten schauen

Die heißesten Kamera-Modelle des Sommers

06.08.2009 | Redakteur: Susanne Ehneß

Die FZ38 von Panasonic kann Videos im AVCHD-Format speichern.
Die FZ38 von Panasonic kann Videos im AVCHD-Format speichern.

Fujifilm

Die Finepix S200EXR ist die zweite Kamera von Fujifilm, die mit dem EXR-Sensor ausgerüstet ist. Dank dieses variablen CCDs kann je nach Aufnahmesituation und Motiv das Beste aus dem Bild herausgeholt werden. Die S200EXR verfügt wie fast alle neuen Kameras über ein Zwölf-Megapixel-CCD, das allerdings mit einem üppigen Objektiv mit 14,3-fachem optischen Zoom kombiniert wird. Die Kamera ist ab September lieferbar und wird knapp 500 Euro kosten (alle Preise verstehen sich als UVP).

Eine Liga darunter spielt die kleine Finepix F70EXR, die im Lack-Design ein Hingucker ist. Hier sind auf dem Sensor zehn Megapixel untergebracht. Dazu gibt es einen Zehnfach-Zoom, der in einem nur 22 Millimeter tiefen Gehäuse verschwindet. Hier, wie auch bei der S200EXR, stehen dem Fotografen fünf Filmsimulations-Modi zur Verfügung. Damit kann man versuchen, die Farbtonalität analoger Filme zu simulieren. Die Bandbreite reicht von hoher Farbsättigung über den Schwarzweiß-Modus bis hin zu kontrastreichen Motiven. Der Dynamikumfang von Bildern könne damit deutlich erweitert werden, so der Hersteller. Die F70EXR gibt es ab September in den Farben Graphit und Silber. Sie soll 280 Euro kosten.

Dreidimensionales Sehen ohne zusätzliche Brille

Ein weiteres Technik-Highlight ist das „Finepix Real 3D System“. Dieses besteht aus drei Teilen: einer Digitalkamera, einem Bilderrahmen und der Möglichkeit 3D-Foto-Prints zu bestellen. Mit der Kamera (Finepix Real 3D W1) können Fotos und Filme in 3D-Qualität aufgenommen werden. Auf dem Bilderrahmen (Finepix Real 3D V1) mit Acht-Zoll-Display werden sie in 3D-Optik präsentiert. Der 3D-Print-Service rundet das Angebot ab.

Die 3D-Kamera ist mit zwei Objektiven mit jeweils einem dreifach Zoom ausgestattet. Die beiden Bilder werden dann übereinandergelegt, um räumliche Eindrücke zu vermitteln. Diese Arbeit erledigt der 3D-Prozessor. Doch die Kamera kann auch in 2D fotografieren und bietet dann neue, kreative Möglichkeiten. So kann beispielsweise ein Motiv simultan als Tele- und Weitwinkelaufnahme geknipst werden. Im Dual-Color-Modus wird ein und dasselbe Motiv mit zwei unterschiedlichen Farbtönen aufgenommen und im Dual-ISO-Modus unterscheiden sich die beiden Aufnahmen in der ISO-Einstellung. Die Kamera ist ab Anfang September für 500 Euro zu haben.

Ein Drei-Zoll-Touchscreen ist das Highlight der Finepix Z300, über den die komplette Menüsteuerung erfolgt. Neben Blog-Modus und einer ISO-Empfindlichkeit bis 1.600 besitzt die Z300 ein Zehn-Megapixel-CCD und ein Objektiv mit fünffachem optischen Zoom. Die Kamera wird Anfang Oktober verfügbar sein und 300 Euro kosten.

Trendig und bunt präsentiert sich die Finepix Z37. Die schlanke Kamera gibt es in knalligen Farben wie Grün, Blau und Violett. Sie verfügt über einen Blog-Modus, in dem die Bilder auf die richtige Größe zum Einstellen auf Webseiten gebracht werden. Hier kommt ein Zehn-Megapixel-CCD und ein dreifacher optischer Zoom zum Einsatz. Die Kamera kostet 150 Euro.

Für Einsteiger sind die beiden Modelle J27 und J30 gedacht, die beide mit einem Dreifach-Zoom ausgerüstet sind, sich aber bei der Auflösung unterscheiden. Die J30 bietet 12,2 Megapixel, die J27 kommt mit 10,2 Megapixel aus. Erstere kostet dann auch 130 Euro, für die J27 muss man 120 Euro berappen.

Zu den Modellen und Trends von Kodak, Nikon, Olympus und Panasonic geht es auf den nächsten Seiten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2040354 / Imaging)