Forward Industries, Printronix, Silver Peak Systems, Symantec, Visix, Zscaler und Samsung Die Distributionsverträge der KW3

Redakteur: Sarah Gandorfer

Also Actebis und MSB vertreiben die Produkte von Forward Industries. Zudem hat Also Actebis nun Printronix im Portolio. Wick Hill nimmt Silver Peak Systems sowie die Symantec.cloud ins Sortiment. Außerdem hat Vitec nun die Digital-Signage-Lösungen von Visix. Auch Softshell und Zscaler schließen Distributionsvertrag. Samsung gewinnt mit Taroxeinen Distributor für seine Desktop sowie Thin Client und Zero Client Displays.

Anbieter zum Thema

Die KW 3 bringt wieder einige Distributionsverträge mit sich.
Die KW 3 bringt wieder einige Distributionsverträge mit sich.

Der US-amerikanische Zubehör-Hersteller Forward Industries hat mit Also Actebis und MSB Mobile Solutions for Business (msb) Distributionsverträge abgeschlossen. Das Sortiment von Forward umfasst in erster Linie Zubehör wie Taschen, Protection-Sleeves, Cases, Schutzfolien sowie USB-Power-Accessoires. Die Verträge sind Teil der Strategie von Forward Industries, das Unternehmen als Premium-Brand in verschiedenen Marktsegmenten zu positionieren. In den kommenden Monaten werden sukzessive zahlreiche Produktneuheiten erscheinen.

Außerdem hat Also Actebis jetzt die geschäftskritische Drucklösungen für Logistik und Industrie von Plantronix im Sortiment.

Silver Peak Systems und Symantec.cloud

Der Value Added Distributor (VAD) Wick Hill hat die gesamte Produktpalette von Silver Peak Systems ins Sortiment aufgenommen. Der Anbieter von WAN-Optimierungslösungen für den Einsatz in Rechenzentren und Cloud-Computing-Umgebungen wird mit dem VAD in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) sowie in Großbritannien die virtuellen und physischen WAN-Appliances vertreiben. Durch die strategische Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Unternehmen baut Wick Hill sein Engagement in Marktsegmenten aus, die eine hohe Wachstumsrate für Value Added Reseller (VAR) versprechen.

Zudem bietet Wick Hill seinen Partnern fortan alle Services von Symantec.cloud an. Diese Cloud-basierenden Dienste bieten Unternehmen aller Größe umfassenden Schutz bei größtmöglicher Flexibilität. Es ist keine Installation und Verwaltung von Hardware und Software vor Ort notwendig, so dass sich Kosten besser kontrollieren lassen und der Dienst schnell und einfach in Betrieb genommen werden kann. Die Services werden von SaaS-Spezialisten rund um die Uhr betreut und deren Qualität mit in der Industrie führenden Service-Level-Agreements (SLAs) zugesichert. Unternehmen können in öffentlich zugänglichen Monatsberichten prüfen, ob die zugesicherte Dienstgüte eingehalten wurden.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über die Distributionsverträge von Vitec, Softshell und Tarox .

Digital Sinage bei Vitec

Wie die Vitec Distribution jetzt bekannt gibt, vertreibt das Unternehmen künftig im DACH-Gebiet exklusiv Lösungen für modernes Public Display und digitale Beschilderung vom US-Hersteller Visix an den Fachhandel. Der Distributor hat das komplette Portfolio des Digital-.Signage-Spezialisten im Vertriebsprogramm, darunter Announce, Visix MeetingMinder und Visix WayPoint. Zur optimierten Nutzung des Marktpotenzials für Visix-basierte Digital Signage-Lösungen unterstützt der Mainzer Distributor den Fachhandel mit wertschöpfenden Vermarktungs- und Supportkonzepten.

Softshell und Zscaler

Softshell forciert seine Ausrichtung auf Cloud Computing und IT-Security und schließt einen Distributionsvertrag mit dem Web-Content-Filter-Spezialisten Zscaler. Der Münchner Spezialdistributor übernimmt ab sofort den Vertrieb des multimandantenfähigen Security-as-a-Service-Modells, mit dem sich der unternehmensweite Internet-Verkehr im Web 2.0-Zeitalter absichern lässt.

Neu dabei für Fachhändler: Sie können über die Softshell AG erworbene Lizenzen auf mehrere unterschiedliche Endkunden aufteilen und damit die Sicherheitsdienstleistungen des Cloud Services auch Kunden mit weniger als fünf Nutzern zugänglich machen. Bislang sah das Lizenzmodell von Zscaler keine Anwender mit weniger als fünf Lizenzen vor.

Samsung und Tarox

Mit Tarox erhält Samsung einen weiteren erfahrenen Vertriebspartner. Die Unternehmensgruppe aus Lünen vertreibt ab sofort deutschlandweit Samsung-Desktop-Displays sowie Samsung-Thin-Client- und -Zero-Client -Displays. Neben einer umfangreichen Systemhaus-Expertise besitzt Tarox ein großes Know-how im Bereich IT-Infrastrukturen. Das wird Samsung Fachhandelspartner noch besser dabei unterstützen, neue virtualisierte sowie schlanke Netzwerkstrukturen und -lösungen bei ihren Kunden zu implementieren.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:31353390)