VITEC, ProSoft und eLink Die Distributionsverträge der KW 34

Redakteur: Sarah Gandorfer

VITEC und StarLeaf unterzeichnen ein Vertriebsabkommen. Wave Systems bietet seine Security-Lösungen nun auch über ProSoft an. eLink offeriert seinen Resellern Viprinet-Produkte.

Anbieter zum Thema

Die Distributoren und Hersteller machen auch in der KW 34 keine Sommerpause, was ihre Vertriebsabkommen betrifft.
Die Distributoren und Hersteller machen auch in der KW 34 keine Sommerpause, was ihre Vertriebsabkommen betrifft.

Spezialdistributor VITEC und StarLeaf, ein Anbieter von interoperablen Video- und Sprach-Services, sind sich einig: Die Telepräsenz-Lösungen von StarLeaf werden jetzt von VITEC an den deutschen und Schweizer Fachhandel vertrieben.

Laut VITEC zeichnet sich das StarLeaf-Portfolio, das Lösungen für Räume, Desktops, PCs und Tablets umfasst, durch eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche aus. Überdies sind die Lösungen durchgängig plug-and-play-fähig und konfigurieren sich eigenständig nach der Anbindung ans Netzwerk.

Für die StarLeaf-Vermarktung offeriert VITEC dem Handel Marketing- und Projektunterstützung sowie bei Gemeinschaftsprojekten zusätzlich zur regulären Marge einen zehnprozentigen Bonus.

Security bei ProSoft

Wave Systems unterzeichnete eine Vertriebsvereinbarung mit der ProSoft Software Vertriebs GmbH, einem unabhängigen Distributor von Software-Lösungen mit dem Fokus auf IT-Security-Lösungen.

Die meisten auf dem Markt erhältlichen Sicherheitslösungen basieren auf proprietärer Software und sind anfällig für Angriffe. Wave bietet Sicherheit, deren Basis bereits in die Hardware vieler Endgeräte integriert ist. Endgeräte, Daten und Anwendungen werden so erkannt, bevor sie den Zugang zum Netzwerk erhalten.

Der Hamburger IT-Distributor eLink und und Viprinet haben einen Distributionsvertrag geschlossen.

Das Abkommen sieht vor, dass eLink die Viprinet-Produkte im deutschen Markt sowohl über ihr bestehendes Händlernetz von fast 300 Systemhäusern als auch über das bisher von Viprinet direkt betreute Händlernetz zertifizierter Viprinet-Partner vermarktet.

„Mit der Viprinet-Technologie lassen sich Übertragungsverfahren wie DSL, UMTS oder LTE bündeln. Dadurch entstehen speziell im mobilen Umfeld sichere und belastbare Verbindungen. Das kommt vor allem performance-intensiven Anwendungen wie etwa Videokonferenzen oder Videostreaming zugute. Besonders die Einbindung von mobilen Hotspots in Fahrzeugen wird künftig stark an Bedeutung gewinnen“, glaubt Roman Klinke, Geschäftsführer bei eLink Distribution.

Der Spezialdistributor bietet seinen Resellern einen schnellen Einstieg in die Vermarktung der Technologie mit einer kompletten Projektabwicklung von der Planung bis zur Umsetzung.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:35220010)